Von Lena Gertzen 0
Legendäre „Mean Tweets“

Barack Obama bei Jimmy Kimmel: Präsident liest gemeine Tweets über sich

Dass Barack Obama Sinn für Humor hat, ist gemeinhin bekannt. Der amerikanische Comedian Jimmy Kimmel brachte den Präsidenten der USA nun aber in eine reichlich unangenehme Lage - er ließ Barack Obama laut gemeine Tweets über sich vorlesen!

Barack Obama ist der Präsident der USA und war bei Jimmy Kimmel in der Show

Präsident Barack Obama und Jimmy Kimmel haben sichtlich Spaß

(© Getty Images)

Was für ein Spaß! Comedian Jimmy Kimmel (47) lud bereits mehrere Weltstars dazu ein, gemeine Twitter-Einträge über sich laut vorzulesen - jedes Mal bog sich das Publikum vor Lachen! Nun konnte Jimmy auch den Präsidenten der Vereinigten Staaten dazu bringen, bei „Mean Tweets“ (zu Deutsch: „Gemeine Tweets“) mitzumachen und die fiesesten Sprüche, die über ihn im Internet kursieren, laut vor laufenden Kameras vorzulesen.

Dabei schlug sich Barack Obama (53) sehr tapfer und bewies einmal mehr, dass er einen ausgeprägten Sinn für Humor hat. „Obamas Haar scheint in letzter Zeit grauer geworden zu sein. Verstehe ich gar nicht, wo er sich ganz offensichtlich keinerlei Sorgen darüber macht, was im Moment hier los ist“, lautete ein fieser Spruch. Doch Obama ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Auf den Tweet „Könnten wir Obama nicht auf einen Golfplatz auf das andere Ende der Welt fliegen und ihn dort lassen?“ antwortete der Präsident lässig mit den Worten „Nun, das wäre eine tolle Idee“. Das Video ist jetzt schon ein echter Hit im Netz.


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?