Von Mark Read 0

Bademoden – Sommer, Sonne, Strand


Sommerzeit – Badezeit. Was gibt es in diesem Jahr Neues an der Badefront?

Die neue Bademode Kollektion setzt mit ihren asymmetrischen Schnitten ein klares Signal bei den Einteilern. Die schräg geschnittenen Badeanzüge sollen so von unvorteilhaften Körperproportionen ablenken.

Unser geliebter Monokini setzt dank der Designer seinen Streifzug im Jahr 2010 fort. Durch immer raffiniertere Applikationen ist er ein Blickfang und setzt alle Badenixen gut in Szene. Ausgefallene Verbindungswege zwischen Oberteil und Unterteil unterstreicht noch diese Note. Der Monokini verdeckt mit seinen unterschiedlichen Schnitten und Variationen so manche unliebsame Schwachstelle.

In Sachen Bikinis liegt der Trend eindeutig bei breiten Streifen. Der Bund wird wieder breiter. Die Oberteile ergänzen die Bikiniunterteile ebenfalls in Form eines ähnlichen Streifenteils. Ein entsprechendes Strandkleid trägt die Dame über ihrem sexy Ein- und Zweiteiler. Die passende Tasche als Accessoires versteht sich dabei von selbst. Mit einem passenden, gut abgestimmten Outfit kann man am Strand oder Freibad Eindruck machen. Wer seinen Badestyle perfektionieren möchte, der hat noch das passendes Badetuch zur Hand.

Wem es in der Sommer- Bade- oder Urlaubszeit zu windig oder zu heiß werden sollte, der kann sich durch die zahlreiche Auswahl an Bademoden – Trends vor allen Eventualitäten schützen. Bikini und Monokini können durch den trendy Tankini je nach Bedarf ersetzt werden. Mit dem Tankini können Badenixen sich schützen, bedecken oder verhüllen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: