Von Lena Gulder 0
Zickenkrieg bei Gottschalk

„Back to School“: Christine Neubauer lässt kein gutes Haar an Barbara Schöneberger

Gestern Abend veranstaltete Thomas Gottschalk erneut sein großes Klassentreffen auf RTL. Diesmal lud er Christine Neubauer und Barbara Schöneberger dazu ein, sich in verschiedenben Disziplinen zu messen. Dabei zeigte vor allem Christine Neubauer, dass sie ziemlich zickig sein kann, wenn es um einen Wettstreit geht.

Gestern Abend war Thomas Gottschalk gleich von zwei deutschen Powerfrauen umgeben. Christine Neubauer und Barbara Schöneberger nahmen an seiner Sendung „Back to School – Gottschalks großes Klassentreffen“ teil und traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an.

Christine Neubauer stichelte dauernd gegen Barbara Schöneberger

Während der Sendung kristallisierte sich heraus, das vor allem Christine Neubauer ziemlich zickig sein kann, wenn sie sich herausgefordert fühlt. Die 51-Jährige stichelte des Öfteren gegen Barbara Schöneberger. Als sich die Moderatorin darüber freute, dass es keine Sport-Challenge gibt, ätzte Christine Neubauer: "Ja, das ist mir klar."

Barbara Schöneberger ist beim Publikum sehr beliebt

Doch der Versuch, die Blondine als unsportlich dastehen zu lassen, missglückte. Ebenso wie die restlichen Sticheleien. Vielleicht war es der Schauspielerin ein Dorn im Auge, dass Barbara Schöneberger zu den beliebtesten Moderatoren gehört und von Männern als „perfekte Frau“ gesehen wird.

Am Ende setzte sich Barbara Schöneberger durch und gewann eine Party für sich und ihre alten Klassenkameraden. Vielleicht sollte Christine Neubauer doch noch einmal die Schulbank drücken und faires Verhalten lernen…

Du möchtest mehr News über TV-Highlights erhalten? Dann melde dich zum Newsletter an und du bekommst ein kleines Geschenk dazu!


Teilen:
Geh auf die Seite von: