Von Victoria Heider 0
"Der Bachelor 2013"

"Bachelor"-Kandidatin Mignon Kowollik flirtet jetzt mit dem Schweizer "Bachelor"

Von Jan Kralitschka bekam die hübsche Mignon Kowollik (32) leider nicht die letzte Rose. Doch Mignon sucht wohl dringend nach der großen TV-Romanze. Nach dem erfolglosen Versuch den Deutschen "Bachelor" für sich zu gewinnen, möchte sie nun bei der Schweizer Variante der Sendung ihr Glück versuchen.

Beim "Bachelor"-2013 erhielt Mignon Kowollik (32) von Jan Kralitschka zwar die allererste Rose musste in der dritten Nacht der Rosen aber bereits gehen.

Doch anscheinend hat sie sich von Jans Abweisung erholt und will es mit der Liebe im Fernsehen noch einmal probieren. Wie "schweizer-illustrierte.ch" meldet, wird Mignon nun den Schweizer Bachelor Vujo Gavric (27) bezirzen. "Warum nicht, wenn ich schon die Möglichkeit habe, ein zweites Mal mitzumachen?", so Mignon.

Sie und Jan schreiben sich noch

Mignon habe bei dieser Sendung auch nur gute Erfahrungen gemacht. Sie schwärmt von dem tollen Strandurlaub und den netten Menschen, die sie kennengelernt hat. Denn mit Jan Kralitschka (37) habe sie trotz seiner Abfuhr immer noch freundlichen Kontakt.

Wer sich jetzt nicht wirklich an Mignon erinnert, dem könnte das Gericht "Filet Mignon" auf die Sprünge helfen. Um ihren ungewöhnlichen Namen zu erklären verwies sie auf eben jene Speise. Doch Jan ist anscheinend kein Gourmet und fragte verwirrt: "Ist das eine Chansonsängerin?"

Vielleicht folgt die Zweitplatzierte beim "Bachelor"-2013 und gebebürtige Schweizerin Mona Stöckli (30) der Idee von Mignon und wird auch bald um einen Landsmann buhlen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: