Von Kati Pierson 0
TV-Tipp am Donnerstag

B*Treff: Benny Schnier trifft auf Olaf Henning

Er ist DER Party- und Hitgarant: Olaf Henning. Seine Songs sind Tanzbar und so verwundert es nicht, dass er Stammgast mit seinen Songs auf Mallorca, in den deutschen Diskotheken und beim Oktoberfest ist. Bei Benny Schnier stellt der Sänger über eine Stunde seine Musik vor.

"Die Manage ist leer", „Herzdame“ und "Cowboy und Indianer" sind nur zwei seiner Hits. Die Rede ist von Olaf Henning. Mitten in seiner Tournee hat sich der Sänger die Zeit genommen für ein ganz persönliches Interview mit Gute Laune-TV Moderator Benny Schnier.

Zwei Sänger plaudern über einen ganz großen Sänger

Benny Schnier und Olaf Henning haben sich in München bei "Roy's" getroffen und unter anderem über die Schlagerlegende Ibo gesprochen. Grund dafür ist das neue Album, das Olaf Henning vor einigen Wochen auf den Markt gebracht hat. Mit Hilfe modernster Technik und einigen Kühlaggregaten schaffte es Olaf Henning die Stimme des 2000 verstorbenen Sängers auf sein neues Album zu bringen.

Entstanden ist so ein Album mit den alten Ibo-Klassikern im neuen Gewand und einem Duett-Partner Olaf Henning. „Jetzt oder nie“ heißt der erfolgreiche Chartstürmer. Mit Platz 28 verzeichnete der Sänger mit der Duett-Album in diesem Jahr seine höchste Chartplatzierung.

Olaf Henning in sehr persönlichem Interview

In einem sehr interessanten Interview verriet der sympathische Sänger, warum er Schlagzeug und Klavier gelernt hat und wie der Song „Die Manage ist leer“ entstand. Außerdem spricht er über seinen größten musikalischen Irrtum. Eine Erklärung, warum Künstlerehen von vornherein zum Scheitern verurteilt sind, hat er auch parat.

Musikalisch untermalt wird das Interview mit den „Szene-News“ über das Duo „Schattenherz“. Sie präsentieren ihr neues Album „Das Leben ist schön“ und die Single „Alles klingt“. Ein Teil von „Schattenherz“ ist übrigens Schlagerdiva Marianne Rosenberg.

Also nicht verpassen am 26.September um 20 Uhr auf Gute Laune TV.


Teilen:
Geh auf die Seite von: