Von Kathy Yaruchyk 0
AWZ: Goldene Visionen

AWZ: Was ist mit Simone Steinkamp passiert?

Die "Alles was zählt"-Darsteller reisen in die Vergangenheit. In den "goldenen Visionen" sehen wir Jenny als strenge Königin, die ihre Mutter in Ketten legen lässt und sie wie eine Sklavin behandelt. Wir haben alle Infos zu den besonderen Folgen von AWZ.


Was ist denn bei "Alles was zählt" los? Wieso wurden Simone Steinkamp Ketten an die Handgelenke gelegt? Und warum ist ihre Tochter Jenny eine Königin? Wird die Soap jetzt etwa zu einem Märchen-Format? Nein, keine Sorge.

Am 23. und 24. Mai gibt es bei AWZ die goldenen Visionen und zwar die Visionen von Jenny. Diese sitzt, wie es sich für eine Königin gehört, auf einem massiven Thron, in der Hand das Zepter. Ihr Gesicht ist kalt, ausdruckslos und komplett in Gold, an ihrer Seite ist ihre große Liebe David. Ihre erste Amtshandlung als Regentin: Wie eine Sklavin legt sie ihre eigene Mutter in Ketten. Diese akzeptiert letztendlich hilflos ausgeliefert ihre Herrscherin.

In einem Interview mit RTL hat Schauspielerin Kaja Schmidt-Tychsen verraten, dass es ihr schon einwenig schwer gefallen ist, die böse Königin zu spielen: "Die größte Herausforderung für mich war, dass ich mich unter dem ganzen Gold kaum bewegen durfte, sonst wäre alles abgebröckelt. Ich durfte keine Mimik zeigen und natürlich auch nicht lachen… und wer mich kennt, weiß, was ich besonders gern mache: Lachen. 'Mutti' Tatjana hat dann beim Dreh immer gelacht und versucht, mich aus der Reserve zu locken… aber ich habe es ihr nicht übel genommen, denn sie hat ihre Rolle als Sklavin wirklich ganz toll gespielt."

Wie lang Jenny auf dem Thron sitzen bleibt und welches Ende diese Geschichte haben wird, hat RTL noch nicht verraten. Die erste "goldene Vision" wird heute ab 19.05 Uhr auf RTL ausgestrahlt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: