Von Sarah Zuther 0
Es geschieht im Aufzug

"AWZ": So dramatisch wird die Geburt von Jennys Kind

Auch bei "Alles was zählt“ neigt sich das Jahr 2013 dem Ende zu. Doch jetzt wird es erst richtig spannend! Simone bekommt einen Heiratsantrag und bei Jenny setzten plötzlich ihre Wehen ein. Im Aufzug muss Simone ihrer Tochter bei der Geburt des Kindes helfen, denn der Aufzug ist stecken geblieben!


Ein spannendes und ereignisreiches Jahr neigt sich bei "Alles was zählt“ dem Ende zu. Letizia (Jennifer Dessin-Brasching, 28) nahm eine Überdosis Tabletten und wollte sich somit das Leben nehmen. Ben (Jörg Rohde, 29) und Bea (Caroline Frier, 30), erwarten ein Kind. Es gibt viele Neuzugänge und auch einige Abschiede bei "AWZ“.

Jenny gönnt ihrer Mutter das Liebesglück nicht

In der Silvesternacht von der Daily-Soap "AWZ“ wird es sehr romantisch: Denn David M. Degen (Andreas Hofer, 51) wird seiner Simone (Tatjana Clasing, 49) einen Heiratsantrag machen! Doch Simones eigene Tochter Jenny, gespielt von Kaja Schmidt-Tychsen (32), gönnt ihrer Mutter das Glück nicht.

**Achtung: Spoiler**

Bei Jenny setzten die Wehen ein

Sie ist so aufgebraust und wütend, dass plötzlich und viel zu früh die Wehen einsetzen. Und wie soll es anderes sein, geschieht das nicht in der Nähe eines Krankenhauses sondern in einem Aufzug, der zu allem Übel auch noch stecken bleibt!

Ausstrahlung Anfang Januar

Nun muss Simone ihrer Tochter bei der Geburt des Kindes helfen! Es wird auf jeden Fall spannend bei "AWZ“. Am 8. Und 9. Januar werden die dramatischen Szenen ausgestrahlt, dann könnt ihr euch auf den romantischen Antrag und Jennys süßes Baby freuen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: