Von Lena Gulder 0
Vaterrolle gefällt ihm am besten

AWZ-Salvatore Greco: So genießt er als Hausmann seine Zeit mit Töchterchen Luana

Salvatore Greco hat sich im letzten Jahr gegen die Karriere und für seine Tochter entschieden. Seit seinem Ausstieg bei „Alles was zählt“ geht er in seiner Vaterrolle voll und ganz auf. Mittlerweile ist seine Tochter ein Jahr alt. Zeit, über die Zukunft des Schauspielers zu sprechen!

Salvatore Greco (34) und seine Frau Juliette Greco (32) hatten das große Glück, sich nicht nur privat, sondern auch beruflich sehen zu können. Die beiden spielten bei „Alles was zählt“ und konnten auch am Set Zeit miteinander verbringen. Erst die Geburt von Tochter Luana vor rund einem Jahr wirbelte die Pläne des Ehepaares durcheinander.

Salvatore ist gerne Vater und Hausmann

Schließlich entschied sich Salvatore Greco gegen seine Karriere und stieg bei AWZ aus. Juliette Greco hingegen ist bis heute in der Rolle der „Lena“ zu sehen. Ihr Mann genießt seitdem sein Dasein als Vollzeitvater, wie er jetzt im Interview mit RTL verriet: „Ich bin sehr stolz sagen zu können, dass ich das erste Jahr unserer Tochter täglich begleiten durfte.“

Der Ex-AWZ-Star steht wieder vor der Kamera.

Jetzt, wo Luana älter wird, kümmert sich Salvatore Greco wieder verstärkt um seine Schauspielkarriere. So stand er zuletzt für den Krimi „Ein Fall für Zwei“ vor der Kamera. Bei „Alles was zählt“ gibt es seit Mai eine neue männliche Hauptrolle. Doch viele Fans wünschen sich Salvatore zurück!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: