Von Jasmin Pospiech 0
Frecher Neuzugang bei AWZ

"AWZ"-Bea: Bald nackt im TV?

Die beliebte Vorabendserie "Alles was zählt" hat eine Neue. Caroline Frier alias Bea wird das Steinkampzentrum gehörig auf den Kopf stellen.


Die beliebte Vorabendserie "Alles was zählt" (montags bis freitags um 19.05 Uhr) hat seit Ende letzter Woche einen Neuzugang - Caroline Frier (29), Schwester von "Danny Lowinski"-Darstellerin Annette Frier (38), alias Bea. Und der Charakter wird ziemlich witzig eingeführt, plumpst sie doch Katja und Lena direkt vor die Füße. Da werden sich die Fans der Serie also schon mal auf einigen Wirbel gefasst machen können. Caroline zumindest ist schon schwer von ihrer Serienfigur angetan. Aber nicht nur von ihr, auch vom gesamten "AWZ"-Cast, wie sie im Interview mit promiflash.de erzählt: „Ich bin ja erst seit Kurzem dabei, aber es läuft super. Ich bin super aufgenommen worden. Meine Kollegen und das Team haben es mir hier sehr leicht gemacht. Ich habe alle direkt ins Herz geschlossen“. Das ist natürlich ein optimaler Einstieg! Der ist ihr auch besonders leicht gefallen, hat sie doch bereits Erfahrung aus ihrer Zeit bei der Telenovela "Hand aufs Herz", in der sie eine gelangweilte Hausfrau darstellte, die mit einem anderen Mann einen Neuanfang wagt.

Also das absolute Gegenteil zu Single Bea, die mit ihrer lustigen und flippigen Art die "AWZ"-Welt gehörig auf den Kopf stellen wird. Nebenbei verzaubert sie sie auch noch als die neue Aushilfe in der "Pommes-Schranke". Deshalb hat Caroline auch nicht lange gezögert, hatte sie doch eigentlich keine Lust mehr auf Dauerdrehen, wie es bei Dailysoaps üblich ist. Doch auch sie hat der Charakter für sich eingenommen und sie hat bereits verraten, dass wir uns auf einiges gefasst machen können, Karaokeeinlagen inklusive. Außerdem wünsche sie sich noch eines: „Nackt-Szenen“, wie sie witzelte.

 

Tja, wie wir aber alle "AWZ" und dessen Liebeskarussel kennen, wird dieser Wunsch wahrscheinlich nicht lange auf sich warten lassen!

[poll id=114]


Teilen:
Geh auf die Seite von: