Von Mark Read 0
AWZ-Star wieder Single

"AWZ"-Anna Katharina Fecher hat nach Trennung keinen Liebeskummer mehr

Nach einem Jahr Auszeit kehrt Anna Katharina Fecher in der Rolle der Melanie Wendt zurück zu "Alles was zählt". Der Umzug von Berlin nach Köln fiel ihr leicht, da sie nach zweieinhalb Jahren wieder Single ist.


Fans von "Alles was zählt" freuen sich über die Rückkehr von Anna Katharina Fecher in der Rolle der Melanie Wendt. Vor etwa einem Jahr hatte die Schauspielerin die beliebte RTL-Soap verlassen, doch vor einigen Wochen wurde bekannt, dass sie in ihrer alten Rolle zurückkehrt. Während sie in der Serie für ein Praktikum nach Paris zog, verlagerte Fecher im wahren Leben ihren Wohnsitz endgültig nach Berlin.

Für ihre "AWZ"-Rückkehr muss die 24-Jährige nun allerdings wieder zurück nach Köln ziehen. Dies fällt ihr deswegen leicht, weil sie seit einigen Monaten Single ist. Gegenüber "Promiflash" äußerte Fecher auf die Frage, ob es einen Mann in ihrem Leben gebe, ein lapidares "Nicht mehr."

Liebeskummer verspürt die Schauspielerin nicht - im Gegensatz zu ihrem Ex, mit dem sie immerhin knapp zweieinhalb Jahre zusammen war. "Das erste Mal im Leben hat er Liebeskummer. Harte Nummer", so die 24-Jährige. Sie selbst sei aber "glücklich", versichert sie. Das Leben geht ohnehin weiter, und am Set von "Alles was zählt" hat sie ja nun wahrlich Ablenkung genug.


Teilen:
Geh auf die Seite von: