Von Andrea Hornsteiner 0
Absätze mit Stützen

Außergewöhnliche Schuhtrends 2012

Die Designer griffen bei ihren diesjährigen Kollektionen für den Sommer auf Altbewährtes zurück: Flache Sandalen und hohe Riemchenschuhe. Aber so manches, wie Schnabelschuhe, Mini-Heels und Co. überraschte.


Die Designer haben für diesen Sommer wohl ein wenig von der Winterkollektion von Miu Miu abgeschaut. Die sorgte damals für großes Aufsehen: Die Glitzer-Pumps beeindruckten mit einem extravagant geformten Bananenabsatz.

Die neu entfachte Experimentierfreude an Absätzen kennt bei den Designer nun keine Grenzen mehr.

Rodartes Schuhabsätze sahen wie verdrehte Eisenstangen aus.

Miuccia Prada hingegen ließ die spitzen Pumps und Stiefel der Miu Miu Kollektion einen nach unten hin breiter werden Absatz, der sich wie ein C nach innen bog, tragen.

Karl Lagerfeld brachte Urlaubsfeeling in seine Chanel-Kollektion: Absätze in Muschelform - und das unabhängig von der Absatzhöhe.

Zum Höhepunkt brachte es aber Designer Nicolas Ghesquière. Seine Schuhe der Kollektion für Balenciaga hatten einen so spitz zulaufenden Absatz, dass diese mit kleinen Stützen versehen werden mussten (siehe Bild). Die Models liefen Gefahr, sich beim Umknicken ernsthaft zu verletzen.

Was die Absatzhöhe angeht, gibt es dieses Jahr nichts, was die Designern nicht ausprobiert haben.

Da fragt man sich nur noch, welche Frauen diese Killer-Heels auch tragen können, ohne sich dabei ernsthaft zu verletzen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: