Von Nils Reschke 0
Schüsse am Set!

Attentat auf Jennifer Lopez? Videodreh muss unterbrochen werden

War das nun sogar ein Attentat? Oder war Jennifer Lopez einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Wir haben alle Infos zu den Schüssen am Set.


So lässt sich ganz sicher arbeiten: Die Sonne in Florida scheint, der Strand von Fort Lauderdale malt eine wunderschöne Kulisse. Und mittendrin: der rassige und sexy Latino-Star Jennifer Lopez. In einer türkisfarbenen Tunika dreht J.Lo gerade das Video zu ihrem neuen Song „Live It Up“. Die Stimmung ist gelöst, alle am Set sind bester Laune. Bis auf einmal Schüsse fallen!

Ein Journalist der USA Today, der während der Dreharbeiten anwesend war, erzählt: „Während meines Interviews mit J.Lo fielen Pistolenschüsse“, so der Journalist. „Kein Scherz, Sicherheitsleute brachten sie sofort weg.“ Dieses ganze Szenario hatte etwas völlig Skurriles. Gerade eben waren alle noch fröhlich. Und dann kippte die Stimmung in nackte Panik um.

J.Lo und die Crew bringt sich in Sicherheit

Die komplette Crew floh vor Angst, versuchte sich in Sicherheit zu bringen. Das berichtete anschließend auch die Zeitung The Miami Herald. Mit dabei war natürlich auch Casper Smart, Background-Tänzer und J.Lo-Lover in Personalunion, dem Jennifer Lopez kurz zuvor noch eine zärtliche Massage gegönnt hatte. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Auch die Ermittlungen dauern noch an.


Teilen:
Geh auf die Seite von: