Von Jasmin Pospiech 0
Wegen Reitunfall

Athina Onassis liegt schwer verletzt im Krankenhaus

Die milliardenschwere Erbin des Onassis-Imperiums Athina Onassis ist beim Sprungtraining mit ihrem Pferd gestürzt und liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus. Angeblich soll es ihren Halwirbelbereich erwischt haben.


Oh nein, wie konnte das nur passieren?

Die griechische Milliardenerbin Athina Onassis (27) ist bekennender Pferdefan und reitet und vor allem springt sie leidenschaftlich gerne. Es gibt kaum ein Reitevent, an dem die ehrgeizige Schönheit nicht teilnimmt. Doch anscheinend ist ihr genau diese Verbissenheit zum Verhängnis geworden. Denn bei einer ihrer zahlreichen Sprungtrainings ist nun das Schrecklichste aller Szenarien eingetreten: Sie ist in der Trainingshalle im niederländischen Trainingszentrum in Valkenswaard von ihrem Pferd gefallen und hat sich dabei schwer verletzt!

Momentan liege sie im Krankenhaus und hätte schlimme Schäden an der Halswirbelsäule davongetragen. Doch ihr Mann Álvaro Affonso de Miranda Neto (39) hat nun schon Entwarnung gegeben. Wie es aussieht, wird die Profi-Springreiterin wieder vollkommen gesunden können und bald wieder auf den Beinen sein. Puh, Glück gehabt!

Doch viele ihrer Landsleute deuten das als erstes Zeichen. Schließlich wird schon seit Jahren gemunkelt, dass auf dem Onassis-Clan wie auch auf den Kennedys ein Fluch liege. Viele ihrer Familienmitglieder sind tödlich verunglückt oder haben sich selbst das Leben genommen.

Hoffentlich behalten sie nicht recht...


Teilen:
Geh auf die Seite von: