Von Sabine Podeszwa 0
Die schon wieder!

Ashton Kutchers Affäre vom letzten Jahr meldet sich wieder zu Wort!

Sarah Leal war nicht die erste Affäre von Ashton Kutcher. Nun meldet sich eine weitere Dame zu Wort, die viel zu erzählen hat und es letztes Jahr sogar schon mal probiert hat! Für Demi wird die Sache immer hässlicher und demütigender!


Aaah, wie passend! Als ob Ashton Kutcher und Demi Moore im Moment nicht genug mit sich selbst und ihren Problemen zu tun hätten, melden sich jetzt wieder Leute zu Wort, von denen eigentlich keiner was hören will.

Letztes Jahr um diese Zeit gab es bereits erste Gerüchte um einen Seitensprung Ashtons. Die Dame hieß Brittney Jones und behauptete damals mit Ashton geschlafen zu haben. Dummerweise für sie und glücklicherweise für Ashton, ging die Story damals in den Medien irgendwann unter. Jetzt hat Brittney Jones die Gelegenheit wieder beim Schopf gegriffen und möchte natürlich auch ein Stück vom Kuchen abhaben.

"Die Leute dachten die ganze Zeit, ich hätte gelogen und hätte mir meine leidenschaftlichen Nächte mit Ashton ausgedacht. In Wirklichkeit war ich diejenige die ausgenutzt worden ist!" beschwert die Dame sich. Oh weh, der böse Ashton hat sie also folglich für seine eigenen Zwecke benutzt. Nicht zu fassen!

"Ashton sagte mir damals, dass er und Demi eine offene Beziehung hätten und er somit nicht fremdgehen würde. Jetzt kann ich endlich meine Geschichte erzählen und die Leute werden mir endlich glauben!" freut Brittney sich, mit blinkenden Dollarzeichen in den Augen.

Trennungen sind immer schwierige Angelegenheiten, aber wenn Seitensprünge und Untreue involviert sind, wird es richtig böse. Vor allem wenn sich plötzlich Leute zu Wort melden, die dann noch in der Wunde rühren. Wir wünschen Demi viel Kraft in der nächsten Zeit!


Teilen:
Geh auf die Seite von: