Von Mark Read 0
Chris klärt auf

Ashton Kutcher enthüllt seinen "richtigen" Vornamen

Seit Jahren gehört Ashton Kutcher zu den großen Nummern in Hollywood. Doch wohl nur die wenigsten wussten, dass der Schauspieler gar nicht mit erstem Vornamen Ashton heißt. Bei den "Teen Choice Awards" enthüllte Kutcher nun, wie er wirklich heißt.

Ashton Kutcher bei den Teen Choice Awards

Ashton Kutcher: Enthüllung bei den Teen Choice Awards

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am Sonntag wurden die diesjährigen "Teen Choice Awards" verliehen. Obwohl Ashton Kutcher mit seinen 35 Jahren nicht mehr unbedingt als Teenie-Star durchgeht, gewann er trotzdem einen Preis, nämlich den Ultimate Choice Award.

Scherzhaft bezeichnete er diesen Preis als "Old Guy" Award und entschuldigte sich gleichzeitig bei den Fans. Er fühlte sich, als habe er seine Fans betrogen, sagte er. Denn sein Vorname sei gar nicht sein Vorname, zumindest nicht sein erster.

"Mein Name ist nicht mal Ashton", sagte er auf der Bühne. Ashton sei in Wahrheit nur sein zweiter Vorname, eigentlich heiße er Chris. Für seine Schauspielkarriere machte er im Alter von 19 Jahren seinen zweiten Vornamen zu seinem ersten.

Derzeit arbeitet Chris, äh ... Ashton Kutcher an seinem nächsten großen Filmprojekt, einem Film über das Leben von Apple-Gründer Steve Jobs. "Jobs" wird bei uns vermutlich erst im nächsten Jahr im Kino anlaufen. Am Ende seiner Dankesrede bei den "Teen Choice Awards" zeigte Kutcher aber jetzt schon, dass er einiges aus seiner Rolle gelernt hat. Er schloss mit Worten, die auch von Jobs hätten stammen können: "Baut euch ein Leben auf, und lebt es nicht nur".


Teilen:
Geh auf die Seite von: