Von Kathy Yaruchyk 1
Robsten-Drama

Ashley Greene: Ruiniert Kristens Affäre den Erfolg von "Twilight"?

Schauspielerin Ashley Greene befürchtet, dass Kristens Affäre und das folgende Drama zwischen ihr und Robert dem Erfolg von "Breaking Dawn 2" schaden könnte.


In den Köpfen vieler Fans verschmelzen die Liebespaare Robert & Kristen, beziehungsweise Edward & Bella und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen. Reale Personen sind dann den Film-Charakteren gleich.

Um so größer der Schock, als die Affäre zwischen Kristen Stewart (22) und dem Regisseur Rupert Sanders (41) bekannt wird und Robsten sich trennen. Für viele Fans bricht eine Welt zusammen.

Ashley Greene (25) kann dieses Phänomen gut verstehen: "Viele Menschen sehen uns als unsere Charaktere - ich hoffe, dass sie dazu noch immer in der Lage sind", so Ashley im Interview mit der Zeitschrift "Seventeen".

Die Schauspielerin spielt in "Twilight" Alice Cullen, Edwards Adoptivschwester. Die 25-Jährige scheint zu befürchten, dass das Robsten-Drama den Erfolg der letzten "Twilight"-Saga beeinflussen könnte: "Ich hoffe, dass es den Leuten den Film nicht verdirbt und dass sie ihn genießen können."

Ab dem 16. November (Deutschland 22. November) kommt "Breaking Dawn 2" in die Kinos und es wird sich zeigen, ob sich Ashleys Befürchtungen bewahrheiten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: