Von Stephanie Neuberger 0
Großbrand bei Ashley Greene

Ashley Greene: Hund stirbt bei Feuer

Im Apartment von Ashley Greene brach ein Feuer aus. Die Schauspielerin konnte sich rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten. Leider fiel einer ihrer Hunde dem Brand zum Opfer. Da er sich unter einem Bett versteckte, gelang es den Helfern nicht, den Kleinen rechtzeitig zu retten.


"Twilight" Star Ashley Greene muss einen Schock verdauen. In ihrer Wohnung brach ein Feuer aus. Angeblich löste eine vergessene Kerze den Brand in ihrem Apartment aus. Dies ist allerdings noch nicht von öffentlicher Seite bestätigt. Die Schauspielerin, ihr Bruder und ein Freund sollen sich zum Zeitpunkt des Brandes im Haus aufgehalten haben. Zum Glück bemerkten die drei früh genug das Feuer und konnten aus dem Haus flüchten. Auch die Feuerwehr rückte zügig an. Allerdings konnten nicht alle gerettet werden.

Wie jetzt bekannt wurde, hat Ashley einen ihrer Hunde im Feuer verloren. Zwar versuchten ihr Bruder und ihr Freund noch beide Hunde zu retten, allerdings gelang ihnen dies nicht. Denn während sie einen Vierbeiner in Sicherheit bringen konnten, versteckte sich der andere unter dem Bett von Greene und den Helfer gelang es nicht, ihn dort herauszuholen. Als es auch für sie brenzlig wurde, mussten sie den Kleinen verlassen und er fiel dem Brand zum Opfer.

Ashley Greene soll tief traurig über ihren Verlust sein. Immerhin sind ihre Hunde ihre treuesten Begleiter. Jetzt hat sie einen ihrer geliebten Vierbeiner verloren.

Menschen ist zum Glück nichts passiert. Wenige Bewohner zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten behandelt werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: