Von Mark Read 0

Arnold Schwarzenegger: Seine Ex-Geliebte packt aus


Arnold Schwarzenegger hat einen 13-jährigen unehelichen Sohn mit der früheren Haushälterin Mildred "Patti" Baena. Eine Nachricht, die vor wenigen Wochen nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch die Familie des Actionstars geschockt hat. Seine Frau Maria Shriver zog mittlerweile die Konsequenzen und reichte die Scheidung ein. Nachdem die Ex-Geliebte wochenlang zu diesem Thema geschwiegen hat und ihren Sohn vor der Öffentlichkeit versteckte, gab sie nun ihr erstes Interview.

Im Interview erklärte die frühere Hausangestellte der Schwarzeneggers, dass sie es Maria gesagt habe, nachdem Arnies Frau bereits den Verdacht äußerte. Die Ähnlichkeit zwischen ihrem Sohn Joseph und Arnold wäre wohl auch der Ehefrau des Hollywood Stars nicht entgangen.

"Im vergangenen Sommer", so erinnert sich Patti Baena in einem Interview mit dem "Hello"-Magazin, "brachte ich Joseph rüber. Bis zu dem Zeitpunkt war er dort nicht oft. Danach begannen die Leute im Haus, darüber zu tuscheln, wie sehr sie sich ähnlich sähen. Maria fragte mich, ob ich ihr etwas zu sagen hätte und ich habe immer wieder nein gesagt. Schließlich hat sie frei heraus gefragt. Maria hat mich direkt gefragt, ob Joseph Arnolds Sohn ist und ich brach zusammen. Ich fiel auf meine Knie und weinte und sagte, dass er sein Sohn sei und es mir so leid tue."

Laut der Geliebten wäre Maria Shriver nicht wütend geworden und habe Patti sogar gesagt, sie könne weiterarbeiten.

"Sie war so stark. Sie weinte mit mir und sagte mir, ich solle aufstehen. Wir hielten uns gegenseitig fest und ich sagte ihr, es sei nicht Arnolds Schuld gewesen, sondern dass zwei zu der Sache gehören. Da ich eh bald in Rente gehen würde, sagte ich, dass ich meine Sachen packen und sofort gehen würde, aber sie sagte mir, dass ich bis nach den Ferien bleiben solle.“ Kaum zu glauben, dass eine betrogene Ehefrau so verständnisvoll reagiert.

Zu guter Letzt erklärte Patti Baena noch, dass sie hofft, Maria kann Arnie verzeihen und bleibt mit ihm zusammen, da der seine Ehefrau sehr lieben würde.


Teilen:
Geh auf die Seite von: