Von Alice Hornef 0
Vermögen wurde aufgeteilt

Antonio Banderas und Melanie Griffith sind geschieden

Antonio Banderas und Melanie Griffith lassen sich scheiden.

Antonio Banderas und Melanie Griffith

(© Getty Images)

Seit Juni 2014 gehen Schauspieler Antonio Banderas und seine Ehefrau Melanie Griffith getrennte Wege. Fast eineinhalb Jahre nach der Trennung ist das einstige Hollywood-Traumpaar nun endlich rechtsgültig geschieden.

Fast 20 Jahre lang waren Schauspielerin Melanie Griffith (58) und ihr Ehemann Antonio Banderas (55) unzertrennlich. Doch im Sommer 2014 gaben die beiden, nach 18 Jahren Ehe, überraschenderweise ihre Trennung bekannt. Melanie hatte wegen unüberbrückbaren Differenzen die Scheidung eingereicht.

Scheidung ist rechtsgültig 

Nach den Scheidungs-Schlagzeilen im Sommer letzten Jahres ist die einstige Ehe des Hollywood-Traumpaares jetzt offiziell annulliert, wie das Online-Portal „TMZ" berichtet. Dem Magazin sollen die Scheidungspapiere vorliegen, in denen geregelt ist, wie die Besitzverhältnisse der beiden untereinander aufgeteilt worden sind. Das gesamte Vermögen, das die beiden Schauspieler zwischen 2004 und 2014 erwirtschaftet haben, mussten sie untereinander aufteilen!

Neben einem monatlichen Unterhalt von stolzen 65.000 Dollar soll Melanie dazu auch ihr gemeinsames Ferienhaus in Aspen und ein teures Picasso-Gemälde erhalten haben. Doch auch Antonio geht nicht leer aus und erhielt einige Kostbarkeiten aus ihrem gemeinsamen Besitz. 

Mit der Klärung der Besitzverhältnisse kann das einstige Paar endlich mit ihrer gemeinsamen Zeit abschließen. Ihr Antonio-Liebestattoo ließ sich die 58-Jährige bereits erfolgreich entfernen und Antonio ist schon seit einiger Zeit wieder in einer neuen Partnerschaft.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?