Von Mark Read 0
Schwere Kindheit vergessen

Anthony Kiedis: Sein Sohn half ihm, seinem Vater zu vergeben!

Anthony Kiedis ist der Sänger der Red Hot Chili Peppers und hat in seinem Leben schon so einiges mitgemacht. Lange Zeit war er Drogenabhängig, erst im Jahr 2000 wurde er clean. Auch die Beziehung zu seinem Vater stand immer unter einem schlechten Stern, doch mittlerweile trägt er ihm nichts mehr nach. Dabei hat ihm sein Sohn geholfen.


Anthonys Vater hat ihn sehr früh auf Parties mitgenommen und so mit Drogen in Kontakt gebracht. Bereits als Kind rauchte er Marihuana und sein erstes Mal erlebte er mit der damaligen Freundin seines Vaters. Er hatte es für ihn arrangiert, als Anthony gerade zwölf Jahre alt war.

Nun ist Anthony selbst Vater des kleinen Everly Bear (3). Seine Mutter ist das Model Heather Christie, mit der Anthony nicht mehr zusammen ist. Die Beziehung zu seinem Sohn, hat ihm ermöglicht, seinem Vater für sein damaliges unverantwortliches Verhalten zu verzeihen und stattdessen die guten Dinge dieser Zeit zu sehen.

Des Weiteren erzählt er, dass er es für seinen Sohn schafft clean zu bleiben. "Jeder Heroinsüchtige weiß, dass die Versuchung immer da ist. Aber seitdem ich Vater bin, habe ich einen Grund zu leben und clean zu bleiben. Jeder Tag ist ein Kampf darum nicht rückfällig zu werden und ich bin dankbar für jeden Tag an dem ich hart bleibe. Everly hat mein Leben verändert und ihr könnt meine neue Energie auf unserem neuen Album hören!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: