Von Steffen Trunk 0
Momo-Schauspielerin

Anrüchig: Radost Bokel zeigt uns ihre "Playboy"-Fotos

Nach dem Dschungelcamp nun die nächste Station: Sich für den "Playboy" ausziehen. Dies tat nun Momo-Darstellerin und Schauspielerin Rasto Bokel für die Septemberausgabe des Magazins. Was sie zu dem Shooting auf Mallorca sagt und warum sie immer an die falschen Männer gerät, erfahrt ihr hier.

Sexy: Radost Bokel

Radost Bokel

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In den letzten Jahren wurde es um die Schauspielerin Radost Bokel (38) eher ruhig. Auch die Teilnahme beim RTL-Dschungelcamp Anfang 2012 brachte ihr nicht die nötige Publicity und die großen Filmrollen. Doch nun möchte die Momo-Darstellerin mit ihren "Playboy"-Fotos im Gespräch bleiben.

Das sexy Shooting fand auf Mallorca statt

Das Shooting für die Septemberausgabe fand auf Mallorca statt. Radost empfand die Zeit als wahnsinnig schön, aber sie war schon ein bisschen schüchtern, dies gibt sie im "Playboy"-Interview bekannt. Auch beim Thema Flirten ist Radost eher zurückhaltend, denn der Mann sollte den ersten Schritt wagen und sie ansprechen.

Doch die Schauspielerin gerät nach eigenen Angaben immer an die falschen Männer, da sie einen starken Partner sucht, der sie beschützen, aber auch eine weiche Seiten haben sollte.

Wir sind jedenfalls von den erotischen Fotos begeistert und hoffen, Radost bald in mehreren Schauspielrollen sehen zu dürfen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: