Von Victoria Heider 0
„Neonlicht“-Sängerin

Annemarie Eilfeld über die „Stadlshow“

Annemarie Eilfeld sexy

Annemarie Eilfeld gehört zu den attraktivsten Schlagersängerinnen

(© Future Image / imago)

Im September dieses Jahres wurde aus dem „Musikantenstadl“ die „Stadlshow“, was viele Fans sehr verärgert hat. Auch Schlagersängerin Annemarie Eilfeld sieht die Änderungen nicht ganz unkritisch. Gegenüber „Promipool“ erklärte sie, was sie über die Verjüngungskur denkt.

Schon seit vielen Jahren ist Sängerin Annemarie Eilfeld (25) erfolgreich in der Schlagerbranche tätig und so ist ihr natürlich auch die Umstrukturierung des „Musikantenstadls“ in die „Stadlshow“ nicht entgangen. Viele Fans waren von der verjüngten Version der Kultsendung mit Francine Jordi (38) und Alexander Mazza (43) wenig begeistert und auch Annemarie kann die Entscheidung zu einer Neuauflage nicht ganz nachvollziehen.

„Ich bin der Meinung: ‚Never change a winning Team‘“, erklärt sie im Interview mit „Promipool“. „Wenn etwas mit einer bestimmten Besetzung erfolgreich war, dann sollte man daran entweder nichts ruckeln oder es gleich ganz lassen. Man sieht ja, dass die Umstrukturierung niemandem etwas gebracht hat.“

Annemarie ist immer noch erfolgreich

Annemarie, die 2009 an der sechsten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ teilnahm, konnte sich seitdem als eine der beliebtesten Schlagersängerinnen Deutschlands etablieren. Ihr mittlerweile drittes Album „Neonlicht“ erschien im Juni 2015. Mit der aktuellen Singleauskopplung „Komm mach die Augen zu!“ hat sie es erneut geschafft, ihre Fans zu begeistern.

Sexy! Das sind die heißesten Schlagersängerinnen

 
Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?