Von Nils Reschke 0
The Carrie Diaries

AnnaSophia Robb ist Sarah Jessica Parker - in jungen Jahren

In „Sex and the City“ ging mit der Rolle der Carrie Bradshaw der Stern von Sarah Jessica Parker auf. Wer in ihre Fußstapfen tritt, beziehungsweise in diesem Fall die junge Carrie spielen will, braucht sicher gute Nerven, um den ständigen Vergleichen gewachsen zu sein. AnnaSophia Robb spielt die junge Carrie Bradshaw.


Prequels haben derzeit ja Hochkonjunktur. So dreht Peter Jackson gerade am „Hobbit“, die Vorgeschichte der „Herr der Ringe“-Trilogie. Auch vom „Planet der Affen“ gab es jüngst ein Prequel namens „Prevolution“ zu sehen. Und mit „Prometheus“ steht die Vorgeschichte der berühmten schaurigen „Alien“-Kinofilme demnächst auf den Programmlisten der Lichtspielhäuser. Nicht zu vergessen die doppelte „Star Wars“-Trilogie. Warum also sollte das nicht auch für erfolgreiche Serien funktionieren? Im Fall von „Sex and the City“ dürfen wir uns bald selbst davon überzeugen.

The Carrie Diaries“ wird die neue Serie heißen, also: Die Tagebücher der Carrie Bradshaw, und sie soll die Vorgeschichte der Sexkolumnistin aus New York City erzählen. Mittlerweile sind auch die ersten Fotos der Hauptdarstellerin erschienen, die auf den Namen AnnaSophoa Robb hört und aktuell fleißig die alten Folgen von „Sex in the City“ „büffelt“, um sich besser in ihre Rolle der Carrie Bradshaw hineinzufinden. Dabei holt sie sich auch immer wieder Tipps der „alten“ Carrie, Sarah Jessica Parker, dem Gesicht schlechthin in der Erfolgsserie, die zwischen 1998 und 2004 in sechs Staffeln in den Vereinigten Staaten abgedreht wurde.

Weil die Vorgeschichte in den 80er-Jahren stattfindet, dürfen wir – und insbesondere die Frauen –  wieder auf die geballte Power Style und Mode freuen, denn mit verantwortlich für die Kostüme zeichnet kein Geringerer als Designer Eric Daman, der auch schon bei „Sex and the City“ mitgearbeitet hat. Die neue Serie sei aber nicht mit ihrem „Vorgänger“ zu vergleichen, meint die Hauptdarstellerin. „Auch wenn ich weiß, dass viele sie damit vergleichen wollen und werden“, sagt AnnaSophia Robb. Sie werde aber eben ganz anders sein. Lassen wir uns einfach überraschen... Der Pilotfilm zur neuen US-Serie wird gerade gedreht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: