Von Mark Read 0

Anna Wintour thront schon auf wackeligem Stuhl


Derzeit weht für die Päpstin der Mode ein harter Wind!

Wird die Chefredakteurin der amerikanischen „Vogue“, Anna Wintour, nun auch noch öffentlich gedemütigt?

Man munkelt im Blätterwald, dass ihre größte Konkurrentin Carine Roitfeld schon in den Starlöchern als Nachfolgerin bereit steht.So manch einem Mode-Zeitgenossen dürfte das eine wahre Genugtuung sein…!

Es ist schon grausam, was sich da am Ende der Modewoche in Mailand abspielte. Der legendäre Tutto Milano vergaß sogar schon die ganzen Kollektionen und tuschelte nur noch über den „ bösen“ Konkurrenzkrieg der beiden „Vogue"-Chefinnen, die 58-jährige und gefürchtete Anna Wintour, und ihre verhasste 53-jährige Kollegin Carine Roitfeld.

Das ist bitter, denn schon seit 20 Jahren thront Madame Wintour an der Spitze der amerikanischen Ausgabe der „Vogue“. Das wiederum macht sie zur einflussreichsten und deshalb auch zur gefürchtesten Frau der Modewelt.

Die Einschätzung dieser Frau ist in der Modebranche ein absolute Gesetz. Ist ihre Ära nun schon bald zu Ende?

Die verhasste französische Konkurrentin der Wintour, Carine Roitfeld, versetzte nun Madame Anna Wintour einen fiesen Seitenhieb:

„Anna ist zur Ikone geworden und wirkt wie eine Marionette. So will ich nicht werden. Ich möchte keine Uniform tragen. Ich möchte keine leere Hülle sein“, so die „scharfe“ Konkurrentin.

Na wenn diese zart-bittere Ansage nicht sitzt!

Doch irgendwie hatte Carine Roitfeld nicht so ganz unrecht, denn Anna Wintour, sie gilt auch als Vorbild für die eiskalte Magazin-Chefin im Kino-Hit: “Der Teufel trägt Prada", macht ihrem Ruf alle Ehre.

Jetzt soll sich Madame Wintour jedoch beim zuständigen Verleger Jonathan Newhouse Jr. lauthals beschwert haben. Der konnte sich ein gehässiges Lächeln wohl kaum verkneifen, zitierte aber Carine Roitfeld nach der Beschwerde zu einem „ernsthaften“ Gespräch.

Es ist trotzdem nicht wirklich anzunehmen, dass er der Wintour- Konkurrentin Carine einen Rüffel erteilt hat…!

Ganz im Gegenteil. Der Verleger Jonathan Newhouse Jr. soll sogar von diesem Interview gewusst haben!

Nun gut – genau dieser Artikel „The Anti-Anna“ sollte ja gerade Konkurrentin Carine Roitfeld in den USA bekannter machen.

„Dies ist ein abgekartetes Spiel", so verriet hierzu ein Insider.

„Wintours Zeit bei der „Vogue“ läuft ab, und es wird Roitfeld sein, die sie beerbt“!

„Newhouse und Roitfeld haben sicher mit Champagner auf ihren Triumph angestoßen", vermutete der Insider schadenfroh weiter.

Gerüchten zu Folge wird sich Carine Roitfeld zwar bei Madame Wintour entschuldigen, trotzdem deutet alles darauf hin, dass sie in nicht all zu langer Zeit Anna Wintour von ihrem Thron stoßen wird und die amerikanische „Vogue" übernehmen wird.

Es wird wohl kaum einen in der Modebranche geben, der mit Anna Wintour Mitleid hätte…!

Der einen Freud - der anderen Leid…


Teilen:
Geh auf die Seite von: