Von Stephanie Neuberger 0
Dreharbeiten laufen schon

Anna Sophia Robb spielt die junge Carrie Bradshaw

Lange wurde darüber gemunkelt, ob es einen Ableger der erfolgreichen Serie "Sex and The City" geben wird. Dann war klar, dass "The Carrie Diaries" als Serie verfilmt werden. Nun haben die Dreharbeiten angefangen.


Millionen Fans auf der ganzen Welt haben jahrelang "Sex and the City" geschaut und den Seriencharakter Carrie Bradshaw vom Singledasein bis zur Braut begleitet. Die Geschichte um Carrie, die von Sarah Jessica Parker gespielt wurde, und ihren drei Freundinnen hat viele Fans begeistert. Lange kursierten nun Gerüchte, dass die Serie mit einer neuen Besetzung wieder zurückkommen soll. "The Carrie Diaries" behandeln das Leben von der jungen Carrie Bradshaw Anfang der 80er Jahre und werden nun tatsächlich verfilmt. Die Hauptrolle hat AnnaSophia Robb übernommen, die in die Fußstapfen von Sarah Jessica Parker treten wird. Weitere Besetzungen sind noch nicht bekannt. Bisher wurde nur AnnaSophia am Set gesehen. Wie schwer es wird, die Fans zu überzeugen, weiß die Schauspielerin. "Ich weiß, dass jeder 'The Carrie Diaries' mit 'Sex and the City' vergleichen wird, aber wir werden das nicht machen. Die Sendung ist eher für meine Generation, auch wenn sie in den 80er-Jahren spielt – das ist lustig."

"Sex and the City" war nicht nur für die Geschichte, sondern auch für die Mode berühmt und beliebt.  Ob auch "The Carrie Diaries" eine in der Mode tonangebende Serie wird, bleibt abzuwarten. Allerdings werden die Outfits sicherlich nicht zeitgemäß sein, spielt die Serie immerhin in den 80ern.

Übrigens soll Sarah Jessica Parker ihrer jungen Kollegin und Nachfolgerin AnnaSophia Robb einen Brief geschrieben haben. Wann die Serie zu kommt, ist noch unklar. Erst im Herbst wird der Pilot in Amerika ausgestrahlt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: