Von Fabienne Claudinon 0
„Rogue“-Darstellerin

Anna Paquin: So anders sieht die „X-Men"-Star im echten Leben aus

Anna Paquin und Stephen Moyer

Anna Paquin und ihr Mann Stephen Moyer

(© Getty Images)

In der „X-Men“-Reihe spielte Anna Paquin die Mutantin „Rogue“. In ihrer Rolle hatte die Schauspielerin lange graue Haare, doch im wahren Leben sieht Anna richtig attraktiv aus.

Anna Paquin (33) spielte in den „X-Men“-Filmen die Mutantin „Rogue“. Wenn sie jemanden berührte, fiel derjenige aufgrund von Energieverlust in Ohnmacht oder starb. Für ihrer Rolle musste die Schauspielerin in einen hautengen schwarzen Overall schlüpfen und sich die Haare grau färben. Im wahren Leben trägt Anna eigentlich blondes Haar. So kennt man sie zumindest aus der Serie „True Blood“. Darin spielt sie die Hauptrolle „Sookie Stackhouse“. Doch jetzt entschied sich Anna für eine Typveränderung: Sie schnitt ihre langen Haare ab und trägt nun einen modernen Bob. Auch von ihren blonden Haaren verabschiedete sich die Schauspielerin und trägt diese jetzt in einem satten Braun.

Aber nicht nur beruflich läuft es für Anna Paquin rund, auch privat ist die Schauspielerin glücklich vergeben. Seit 2009 ist sie mit ihrem „True Blood“-Kollegen Stephen Moyer (46) zusammen. Auch in der Vampirserie waren die beiden ein Paar. 2010 heirateten Anna und Stephen. Zwei Jahre später bekam das Paar ihre Zwillinge Poppy und Charlie (3).

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?