Von Mark Read 0

Anna Nicole Smith: Horrorszenario im Badezimmer der Toten


Anna Nicole Smith kam am 8. Februar 2007 im Alter von nur 39 Jahren zu Tode. Das ist traurig und eindeutig zu früh, denn sie war auch Mutter einer kleinen Tochter. Die genauen Umstände ihres Todes blieben bis heute jedoch noch unklar.

Nun werden vor einem Gericht in Los Angeles die traurigen Todesumstände von Anna Nicole Smith nochmals genauer untersucht. Dabei berichteten zwei ihrer ehemaligen Kindermädchen vor Gericht von unglaublichen Horror-Szenarien im Hause des Ex- Playmates Anna Nicole Smith.

Der damalige Freund von Anna Nicole, Howard K. Stern, die Psychiaterin Khristine Eroshevich und der Leibarzt Sandeep Kapoor müssen sich nun vor Gericht in Los Angeles verantworten. Dem Trio wird vorgeworfen, der 2007 an einer Medikamenten-Überdosis verstorbenen Anna Nicole Smith große Mengen verschreibungspflichtiger Medikamente verabreicht zu haben. Dabei hätte das „Todes“ Trio genau gewusst, dass das frühere Nackt- Model von Schmerztabletten abhängig war. Den dreien drohen bei Schuld Haftstrafen von mehr als fünf Jahren.

Während der Verhandlung wurden zwei der ehemaligen Kindermädchen in den Zeugenstand gerufen. Diese berichteten von schrecklichen Dingen.

Anna Nicole Smith hat nach Angaben ihres einstigen Kindermädchens Nadine Alexie zeitweise bis zu 18 verschiedene Medikamente bekommen. Darunter sollen mehrere Beruhigungsmittel und Opiate gewesen sein.

Dabei sei Anna Nicole von ihrem Freund Howard K. regelmäßig gedrängt worden, die von der Psychiaterin Khristine Eroshevich mitgebrachte Tabletten einzunehmen, berichtete die Nanny weiter. Danach habe Anna Nicole ziemlich betrunken und schläfrig gewirkt. Sie habe nur noch undeutlich sprechen können. Teilweise sei sie sogar zu schwach gewesen, um ihr eigenes Baby im Arm zu halten.

Das andere Kindermädchen, Quethlie Alexie, die Schwägerin von Nadine Alexie, sagte aus, neben blutigen Spritzen habe sie Baumwoll- Pads, Asche und manchmal einen verrußten Löffel mit einer Flüssigkeit im Badezimmer gefunden. Ganz seltsam wäre gewesen, dass Anna Nicole Smith total verändert gewesen wäre, und das immer nachdem sie von Howard Stern und Khristine Eroshevich ins Bad gebracht worden sei, so das Kindermädchen Quethlie Alexie.

„Sie war wie betrunken, hat nicht laufen und nicht mehr richtig sprechen können und gelacht“, so die Ex- Nanny.

Wer nun wirklich die Schuld am Tod von Anna Nicole Smith trägt, wird im Laufe der Verhandlung vielleicht ans Tageslicht kommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: