Von Stephanie Neuberger 0
Unser Song für Malmö

Anke Engelke moderiert den Song Contest Vorentscheid

In diesem Jahr wird der Kandidat für den kommenden Eurovision Song Contest in Schweden nicht durch ein Casting gefunden. Das Konzept wurde verändert. Eine alte Bekannte beim Song Contest bleibt allerdings. Anke Engelke wird den Vorentscheid zu "Unser Song für Malmö" moderieren.


Mit "Unser Star für..." und "Unser Song für..." wurde in den vergangenen Jahren per Casting und Abstimmung der Teilnehmer beziehungsweise Song für den nächsten "Eurovision Song Contest" gesucht. Nachdem ProSieben nicht mehr an dem Format beteiligt ist, hat ARD das Konzept abgeändert.

Am 14. Februar findet die Sendung "Unser Song für Malmö" satt. Dort treten Künstler auf, die ihren Song für den ESC vorstellen. Wer dann nach Schweden reisen darf, entscheiden die Hörer verschiedener Radiosender, das TV-Punblikum und eine Jury. Insgesamt stehen 12 Acts darunter "Die Söhne Mannheims" und "Nica und Joe" zur Wahl.

Durch den Abend führt Anke Engelke. Sie hat bereits einige Erfahrungen als Moderatorin der großen Musikveranstaltung. Denn als der "ESC" in Deutschland stattfand, moderierte sie die Show neben Judith Rakers und Stefan Raab. Jetzt wird Anke den Song Contest Vorentscheid moderieren. "Ich freu mich, und das ganze Team freut sich auf die Arbeit und die Show mit Anke Engelke.

Als Gastgeberin ist Anke Engelke eine Idealbesetzung, denn sie wird sicherlich mit Klugheit, Wissen und Humor durch die Show führen, in der Deutschland am 14. Februar 2013 entscheiden wird, wer für unser Land zum Eurovision Song Contest nach Schweden fährt", erklärte Thomas Schreiber, Unterhaltungschef der ARD, laut DWDL.

Wer den "Unser Song für Malmö" Vorentscheid gewinnt und für uns nach Schweden fährt, wird sich zeigen. Der Eurovision Song Contest findet am 18. Mai statt und wird dann live auf dem Ersten ab 21 Uhr übertragen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: