Von Andrea Hornsteiner 0
Die Stars machen es vor

Angesagte Wuschelmähne

Kurzhaarschnitt, Bob, Carré-Schnitt, Stufenschnitt oder doch eine Hochsteckfrisur? Auswahlmöglichkeiten in Sachen Haaren haben wir Frauen garantiert genügend. Doch jetzt setzt sich der natürliche Look durch.


Wer morgens nicht sonderlich viel Zeit damit verbingen möchte, sich die Haare zu stylen, darf sich nun freuen: Die Wuschelmähne ist zurück. Und mit ihr der unkomplizierte Naturlook.

Denn statt pompösen Hochsteckfrisuren tragen die Stars momentan lieber ihre Haare so, wie sie fallen. Oder jedenfalls, wie sie "natürlich" aussehen könnte..

Wir zeigen euch, wie auch ihr so eine schöne Wuschelmähne wie die von It-Girl Rachel Bilson selbst hinbekommt.

In den trockenen Haaren sollte man zuvor ein schützendes Gel verteilen, damit die Haare nicht geschädigt bleiben.

Einzelne Haarstähnen werden auf einen Lockenstab gedreht, die restlichen Haare bleiben glatt. Danach die Haare abkühlen lassen und anschließend vorsichtig durchbürsten. Zum Schluss das Ganze mit Haarspray fixieren, damit es auch den ganzen Tag hält.

Und das war er auch schon!

Und als kleinen Tipp zum Schluss: Als Kontrast wirken rote Lippen super sexy zu diesem Look.


Teilen:
Geh auf die Seite von: