Von Nils Reschke 0
Wimbledon 2012

Angelique Kerber: Gänsehaut beim Treffen mit Steffi Graf

Erst der ganz hohe Besuch in der Umkleide, dann ein Duell gegen eine der besten Freundinnen. Und zuvor hatte Angelique Kerber ja auch schon im rein deutschen Match Sabine Lisicky aus dem Rennen geschmissen. Was für aufregende Wochen in Wimbledon!


Natürlich überwog im ersten Moment der Frust und Ärger. Denn es bleibt dabei: Auch nach 13 Jahren erreichte keine deutsche Tennis-Spielerin mehr das Finale bei den All England Championships in Wimbledon. Das war 1999 das letzte Mal Steffi Graf vergönnt, die auf dem „heiligen Rasen“ von London insgesamt sieben Mal triumphierte. Für Angelique Kerber waren es dennoch denkwürdige Tage in Wimbledon, wo sie sich erst im Halbfinale gegen die Polin Agniezka Radwanska geschlagen geben musste – im mehrfacher Hinsicht.

Denn beim Grand Slam von Wimbledon traf Kerber auch auf Steffi Graf, die sie mit einem Besuch in der Umkleidekabine überraschte. Die „Gräfin“ nahm sich die Zeit, um mit der neuen deutschen Tennis-Hoffnung eine Viertelstunde zu plaudern. Kerber war fassungslos. „Es war unglaublich. Wie soll ich das beschreiben?“, stammelte sie hinterher. „Ich hatte Gänsehaut.“ Glück gebracht hat der Besuch dennoch nicht, denn im Halbfinale war dann nach 70 Minuten und einem glatten 3:6 und 4:6 Schluss in Wimbledon. Im Nachhinein wird Angelique Kerber auch das verkraftet haben, ging es doch gegen eine ihrer besten Freundinnen.

Die beiden Tennisspielerinnen kennen sich schon seit frühester Kindheit. „Meine Familie kommt ja auch aus Polen“, erzählt Kerber. „Wir reden Polnisch zusammen und sind gute Freundinnen.“ Auch für Agniezka Radwanska war diese Partie etwas Besonderes, nicht nur, weil sie nach dem Sieg die erste Polin ist, die jemals in ein Finale bei einem Grand Slam einziehen konnte.  „Wir waren beide etwas nervös, die Hand hat etwas gezittert.“ Etwas nervös wird die Polin jetzt sicher auch ins Finale gegen Serena Williams gehen. Denn wenn sie dort gewinnt, ist Radwanska Erste in der Weltrangliste. Wenn das kein Ansporn ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: