Von Mark Read 0

Angelina Jolie: Umzug nach Afrika


Angelina Jolie und Brad Pitt sind Weltenbummler. Mit ihren sechs Kindern reisen die Hollywood Stars durch die ganze Welt. Entweder, weil sie außerhalb von Los Angeles drehen oder weil sie aus Vergnügen ferne Länder besuchen. Angelina engagiert sich zudem für viele Charity Aktionen, so dass sie ihre Weg sogar in Länder führt, deren politische und soziale Lage kritisch ist.

Das Hollywood Paar lebte bereits für mehrere Monate außerhalb von Amerika. Nun soll die Schauspielerin dem "OK!" Magazin verraten haben, dass sie gerne in Afrika leben würde. Dafür müsste sie allerdings beruflich kürzer treten. Mit dem Leben im Ausland hat die Familie Jolie/Pitt bereits Erfahrungen. Für die Geburt von ihrem ersten leiblichen Kind, Tochter Shiloh (4), verbrachte das Paar mit ihren älteren Kindern, Maddox (9) aus Kambodscha und Zahara (5) aus Äthiopien, einige Monate in Namibia. Bei der Geburt der Zwillinge Vivienne und Knox (2) lebte die Familie in Nizza. Zwischenzeitlich hatte das Paar noch den vietnamesischen Jungen Pax (7) adoptiert.

"Ich kann mir vorstellen, dass ich in den kommenden Jahren an der Arbeitsfront kürzertreten könnte. Nicht dass ich in Rente gehen würde, aber es werden wohl ab einem bestimmten Punkt einfach weniger Filme. Die Wahrheit ist, dass ich irgendwann gerne in Afrika leben würde. Ich würde gerne mehr Zeit mit Flugzeugfliegen verbringen. Und künstlerisch werde ich andere Dinge zu tun haben."

Der Traum in Afrika zu leben, ist allerdings noch Zukunftsmusik. Doch bei der Familie Jolie/Pitt ist es nicht ausgeschlossen, dass sie tatsächlich irgendwann einmal ihre Koffer packen und nach Afrika ziehen.

Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich bei den Dreharbeiten von "Mr. & Mrs. Smith" kennengelernt. Seitdem wird dem Paar allerdings nur selten ein Film angeboten, in dem sie wieder gemeinsam vor der Kamera stehen könnten.

"Wir bekommen gar nicht viele Filme gemeinsam angeboten", so Angelina zum Magazin.


Teilen:
Geh auf die Seite von: