Von Mark Read 0

Angelina Jolie schon bald Kleopatra?


Eigens wegen der Hollywood-Schönheit Angelina Jolie soll der Filmproduzent Scott Rudin über eine Neuverfilmung über das Leben der schöne Pharaonin Kleopatra nachdenken. Dies berichtete jetzt die Zeitung „USA Today“.

Womöglich werden wir schon bald in den Genuss kommen, Angelina Jolie in der Rolle der ägyptischen Herrscherin Kleopatra auf den Kinoleinwänden bewundern zu dürfen, denn kein geringer als der Produzent Scott Rudi, der bereits Meisterwerke wie „Der Vorleser“ oder „No Country for Old Men“ geschaffen hat, plant eine auf der Kleopatra-Biografie der Autorin Stacy Schiff Neuverfilmung des Lebens der legendären Königin, die niemand anderes besser verkörpern könne als die hübsche Jolie.

Bislang ist die wohl populärste Kleopatra der Filmgeschichte immer noch Elizabeth Taylor, die sich ihren Status als Parade-Pharaonin in dem 1963 erschienen Monumentalfilm „Cleopatra“ an der Seite von Richard Burton erkämpft hat. Mehrere Jahre dauerten die Dreharbeiten an und brachten 20th Century Fox in eine äußert unangenehme Finanzlage. Doch das vierstündige Kinoerlebnis konnte überzeugen.

Ursprünglich seien zunächst Catherine Zeta-Jones und Hugh Jackman als Besetzung vorgesehen gewesen, bis auch Scott Rudi zu dem Entschluss gekommen ist, dass Angelina einfach prädestiniert ist, die Rolle der Herrscherin Ägyptens zu verkörpern. Denn sie ist nur wunderschön, sondern bringt bereits echt Tyrannenqualitäten. In Oliver Stones Werk spielte der Hollywood-Star bereits die Mutter des makedonischen Helden „Alexander“. Und weil der Doppelpack Brangelina keine Wünsche an eine hochkarätige Besetzung offenlassen würde, wird Ehemann Brad Pitt bereits für die Rolle des römischen Feldherrn Marcus Antonius (Marc Anton) gehandelt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: