Von Nils Reschke 1
Drastischer Schritt

Angelina Jolie lässt sich beide Brüste amputieren!

Ihre Mutter starb an Krebs. Bei ihr selbst war das Risiko, an Krebs zu erkranken, sehr hoch. Also entschloss sich Angelina Jolie zu einem dramatischen Schritt.


Wir schreiben das Jahr 2001. „Tomb Raider“ erobert die Kinos – und mit dem Blockbuster auch Schauspielerin Angelina Jolie, die Lara Croft spielt, eine Power-Frau mit atemberaubender Figur, die männliche Fanherzen höher schlagen lässt. Doch jetzt die Schocknachricht: Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen! Der Eingriff ist drastisch, der Grund irgendwie aber auch nachvollziehbar: Die Angst vor Krebs.

Denn Angelina Jolies Mutter Marcheline Bertrand kämpfte über ein Jahrzehnt lang gegen diese heimtückische Krankheit. Am Ende verlor sie mit gerade einmal 56 Jahren den Kampf gegen den Krebs. Das scheint Angelina derart mitgenommen zu haben, dass sie solch ein Erlebnis den eigenen Kindern lieber ersparen will. Der New York Times sagte Jolie: „Ich kann meinen Kindern nun sagen, dass sie keine Angst haben müssen, mich an Brustkrebs zu verlieren.“

Angelina Jolie: „Brad ist ein liebevoller Partner“

Ärzte hatten zuvor bei der 37-jährigen Schauspielerin ein Gen festgestellt, durch das die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken, drastisch erhöht wird. Mit dieser ständigen Angst wollte Angelina Jolie nicht leben. Nach der Amputation beider Brüste sei das Krebsrisiko von 87 auf unter fünf Prozent gefallen. Ihr Verlobter, der Schauspieler Brad Pitt hielt bei dieser Entscheidung zu ihr. „Ich kann mich glücklich schätzen, einen Partner wie Brad Pitt zu haben, der so liebevoll ist“, meinte Angelina Jolie.


Teilen:
Geh auf die Seite von: