Von Stephanie Neuberger 0
Mit Mama vor der Kamera

Angelina Jolie: Hohe Gage für Tochter Vivienne

Angelina Jolie hat für ihre Kinder im Film "Maleficent" ebenfalls Rollen engagiert. Vor allem ihre kleine Vivienne kommt dabei groß raus und Mama hat ihrer Tochter eine beachtliche Gage organisiert. Rund 2200 Euro pro Woche hat die Vierjährige verdient.


Für Hollywood-Stars sind Millionen Gagen für eine Filmrolle nichts ungewöhnliches. So verdient Angelina Jolie pro Film rund 15 Millionen Dollar. Wenn unbekannte Schauspieler vor der Kamera stehen, ist die Gage entsprechend geringer. Aber wenn es sich dabei, um die Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt handelt, steigt sie wieder. Für ihren Film "Maleficent" hat die Schauspielerin auch für ihre Kleine eine Rolle besorgt. Die vierjährige Vivienne Jolie-Pitt tritt in die Fußstapfen ihrer Eltern und stand mit ihrer Mama vor der Kamera.

Jetzt wurde bekannt, welche Summe die Kleine dafür bekam. Angeblich erhielt Vivienne rund 2200 Euro, wie "TMZ" berichtet. Dazu kam noch ein tägliches Taschengeld von 45 Euro sowie Verpflegung und andere Annehmlichkeiten, die eine Vierjährige möchte.

Aber Mama Angelina hat nicht nur ihrer Jüngsten eine Rolle besorgt. Auch Pax und Zahara haben einen Part, der aber wesentlich kleiner ist. "Sie haben kleinere Rollen. Shiloh sollte auch mitmachen, aber sie war an dem Tag gelangweilt und nicht in Stimmung, als gedreht wurde, deshalb taucht sie in dem Film nicht auf“, verriet ein Insider dem „US Weekly“-Magazin.

Offenbar wurde den Sprösslingen des Hollywood-Traumpaares das Schauspielern in die Wiege gelegt. Wie sie sich letztendlich wirklich vor der Kamera machen, werden wir erst sehen, wenn "Maleficent" in die Kinos kommt. Familie Jolie-Pitt hat die gemeinsame Arbeit laut Angelina Jolie sehr genossen. „Es ist ein tolles Drehbuch und ich habe viel Spaß. Ich habe schon meine Hörner angepasst bekommen. Meine Kinder sind sehr glücklich.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: