Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
Ehemann Brad Pitt stand ihr zur Seite

Angelina Jolie hat sich die Eierstöcke entfernen lassen

Keine leichte Entscheidung für Angelina Jolie. Die Schauspielerin hat sich vorsorglich die Eierstöcke entfernen lassen, um einer möglichen Krebserkrankung zu entgehen. Ihr Ehemann Brad Pitt stand tapfer an ihrer Seite.

Angelina Jolie Eierstöcke entfernen

Angelina Jolie

(© APress / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Angelina Jolie (39) hat sich vorsorglich ihre Eierstöcke entfernen lassen. Nachdem sich die Schauspielerin vor zwei Jahren schon präventiv die Brüste hatte abnehmen lassen, um nicht an Brustkrebs zu erkranken, musste sie nun die schwere Entscheidung treffen sich auch an den Eierstöcken operieren zu lassen. Da ein erhöhtes Risiko für Krebs an den Eierstöcken bestand, entschloss sich die UN-Botschafterin zu diesem Schritt. In einem Beitrag für die „New York Times“ schilderte Jolie ihre Erfahrungen: „Ich bin durch etwas gegangen, was tausend andere Frauen auch überstehen müssen. Ich habe mir selbst gesagt, dass ich ruhig und stark bleiben sollte. Es gibt keinen Grund dafür, warum ich meine Kinder nicht aufwachsen sehen oder meinen Enkel niemals begegnen sollte“. Die Schauspielerin äußerte sich außerdem zu ihrer Operation: „Es ist eine weniger schwierige Operation als die Mastektomie, aber von den Folgen her dramatischer. Sie lässt bei Frauen die Menopause einsetzen“, so Jolie weiter. Jolies Mutter und Großmutter waren bereits an Krebs verstorben.

Brad unterstützte Angelina

Nichtsdestotrotz kann die Schauspielerin immer auf die Unterstützung ihres Ehemannes Brad Pitt (51) hoffen, der extra für die Operation aus Frankreich zurück in die USA flog. Außerdem geben Angelinas sechs Kinder der hübschen Schauspielerin sicherlich viel Kraft.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: