Von Mark Read 0

Angelina Jolie: Ein bisschen Bi?


„Ist die Katze aus dem Haus, dann tanzen die Mäuse auf dem Tisch“ heißt es in einem Sprichwort. Im Falle des neusten Gerüchts aus dem Hause Jolie / Pitt soll es sich bei der Katze um Brad Pitt und bei der Maus dann wohl um Angelina Jolie handeln.

Das neuste Gerücht um das Hollywood-Traumpaar besagt nämlich, dass Angelina die Zeiten ohne ihren Liebsten Brad sehr gut anderweitig zu nutzen weiß. Dieses mal soll allerdings nicht eine Affäre die männerlose Zeit versüßen, sondern angeblich holt sich Angelina gern schon einmal Frauen auf das freie Kissen.

Schon längere Zeit ist die Gerüchteküche um Brangelina recht ruhig geblieben. Jetzt aber wartet die Zeitschrift US Intouch dafür mit einer um so heftigeren Story auf.

Angeblich soll die schöne Angelina nämlich in den Zeiten, in denen der nicht weniger schöne Brad auf einem Set weilt, gern einmal das eine oder andere Mal fremd gehen. Allerdings, so will die Zeitschrift wissen, handelt es sich bei den Partnern nicht etwa um heiße, gut gebaute Männer, sondern um das weibliche Geschlecht.

Immer wieder soll Angelina heimlichen Lesben-Sex hinter dem Rücken von Brad Pitt gehabt haben. Treffpunkt soll dabei dann ein anonymes Hotelzimmer gewesen sein, schließlich muss ja nicht gleich jeder wissen, was Miss Jolie so alles und mit wem treibt.

So ganz ahnungslos aber soll Brad Pitt in Bezug auf die heimlichen gleichgeschlechtlichen Liebschaften von Angelina gar nicht sein. Dennoch würden diese stillschweigend von ihm toleriert.

Das Paar selbst hat bisher nicht auf das neuste Gerücht reagiert, vielleicht amüsieren sich die Zwei noch zu sehr darüber, mit einer derartigen Geschichte nach längerer Abstinenz wieder einmal in der US Intouch aufzutauchen, oder sie haben es beflissen überlesen.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: