Von Katharina Sammer 0
Von der Promiparty in den Discounter

Angelina Heger bald als Kassiererin im Supermarkt

Angelina Heger als Kassiererin im Supermarkt? Ihr habt richtig gehört. Die Ex-“Bachelor“-Kandidatin wird tatsächlich bald hinter der Kasse eines Discounters sitzen. Wir verraten euch, was es mit dem plötzlichen Karrierewandel auf sich hat.

Seit ihrer Teilnahme bei der letzten Staffel von „Der Bachelor“ ist Angelina Heger (22) in aller Munde: sie ist regelmäßig in TV-Shows und auf Promipartys zu sehen und hat mittlerweile über 670.000 Facebook-Fans. Karrieretechnisch läuft es für Angelina daher eigentlich super. Jetzt wurde aber bekannt, dass sie ihren Platz vor der Kamera bald gegen eine Kasse in einem Berliner Supermarkt eintauschen wird. Plötzliches Karriereaus?

Kassieren für den guten Zweck

Angelina versucht sich aber nicht etwa aus Geldnöten als Kassiererin, sondern für einen guten Zweck. Zusammen mit anderen Prominenten beteiligt sie sich an der „Woche des Aufrundens“, die am Montag in Supermärkten in ganz Deutschland startete. Mit der Aktion wollen die teilnehmenden Märkte ihre Kunden dazu aufzurufen, ihren Betrag um einige Cents aufzurunden, die dann an Kinder in Not gespendet werden sollen.

Auch diese Promis sind dabei

Prominente Unterstützung gibt es auch von Moderator Frank Elstner (72) und Schauspieler Sky du Mont (67). Sie werden sich in Filialen der Supermarktkette „Netto“ in Berlin und Hamburg hinter die Kasse setzen. Nach seinem Sieg bei „Let's Dance“ will auch Alexander Klaws (30) seine freie Zeit nutzen, um sich für die Spendenaktion zu engagieren. Er wird sich als Kassierer bei „Reno“ in Osnabrück versuchen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: