Von Anita Lienerth 0
Moderator des „Musikantenstadl“ spricht über Show-Aus

Andy Borg: Das sagt er zur Absetzung der „Stadlshow“

Andy Borg spricht über das Ende der "Stadlshow"

Andy Borg spricht über das Ende der "Stadlshow"

(© Getty Images)

Andy Borg musste im Sommer letzten Jahres den beliebten „Musikantenstadl“ verlassen, da ein neues Konzept und neue Moderatoren mit der „Stadlshow“ ein jüngeres Publikum anlocken sollten. Dieser Plan ist allerdings nicht aufgegangen und die Show wird nach nur zwei Ausgaben abgesetzt. Nun spricht erstmals Andy Borg über das Ende der Show.

Nach der Absetzung der „Stadlshow“ hat sich Andy Borg (55) gegenüber „Bild" erstmals zum dem Aus der Show geäußert: „Es bricht mir, und ich glaube auch Millionen von 'Musikantenstadl'-Fans, das Herz, auf die Trümmer eines 34 Jahre jungen Fernsehklassikers blicken zu müssen. Verlierer sind neben meinen Gesangskollegen, denen diese TV-Plattform verloren geht, vor allem die Fernsehzuschauer.“ Doch diese scheinen die Produzenten der Show ohnehin nicht zu interessieren, wie Borg weiter erklärt: „Das war eine Entscheidung gegen die Zuschauer. Das Publikum weiß genau, was es sehen will und lässt sich nichts vorschreiben. Das haben die schlechten Quoten gezeigt.“

Andy Borg war zehn Jahre Moderator

34 Jahre lang begeisterte das „Musikantenstadl“ Millionen von Fans. Fast zehn Jahre davon war Andy Borg fester Bestandteil der Show und führte gekonnt durch den Abend. Im Sommer letzten Jahres war er jedoch ein letztes Mal als Moderator der Volksmusik-Sendung zu sehen. Die Produzenten der Show wollten ein jüngeres Publikum erreichen und entschieden sich aufgrund dessen für ein verändertes Konzept: Neue Moderatoren sollten die junge Zielgruppe ansprechen, Andy Borg musste weichen. Dieses Konzept ist allerdings nicht aufgegangen.

Die erste Ausgabe der neuen „Stadlshow“ endete mit schlechten Quoten und obwohl die Silvesterausgabe ein paar Zuschauer mehr vor die Fernsehbildschirme locken konnte, steht nun fest, dass die „Stadlshow“ nach nur zwei Ausgaben abgesetzt wird. Andy Borg ist über diese Entscheidung sichtlich enttäuscht.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?