Von Stephanie Neuberger 0
Spiderman und seine Liebste

Andrew Garfield und Emma Stone: Liebe auf den ersten Blick

Andrew Garfield ist der neue Spiderman und hat auch gleich mit Emma Stone eine neue Filmpartnerin. Doch es funkte nicht nur auf der Leinwand, sondern auch privat. Andrew war schnell klar, dass Stone eine besondere Frau ist.


In "The Amazing Spider-Man" spielt Andrew Garfield erstmals den legendären Spinnenmann. An seiner Seite ist Emma Stone als seine neue Liebe Gwen Stacy zu sehen. Doch die beiden lassen nicht nur auf der Leinwand die Funken sprühen, sondern sie flogen auch privat. Bereits beim Screen-Test war Andrew Garfield sicher, dass Emma Stone eine tolle Frau ist. Umso glücklicher war der Schauspieler, als er erfuhr, dass Emma die Rolle angeboten bekam und sie auch annahm. Die Chemie zwischen Emma und Andrew stimmte auf Anhieb und auch während der Drehpausen verbrachten die beiden viel Zeit miteinander. "Wir haben uns privat sehr gut verstanden, auch zwischen den Szenen“, so der 28-Jährige im Interview mit dem Us Sender MTV. „Das war das, was so Spaß gemacht hat. Zwischen den einzelnen Szenen haben wir einfach herumgealbert und mir wurde klar: 'Das hier ist anders als sonst'. Sie hält dich auf Trab und weckt dich auf. Das war der Anfang."

Und so wurde aus dem Leinwandpaar auch im wahren Leben eine echte Liebesgeschichte. Der Schauspieler verriet außerdem, dass er sich immer besonders auf die Szenen mit Emma gefreut hat. "Das waren die Tage, auf die ich mich freute. Auch für Peter, weil er im Film einige furchtbare Dinge durchstehen muss. Die erste Liebe ist immer eine schöne Sache.“ Ob die Chemie zwischen den beiden auch beim Zuschauer ankommt, kann jeder ab dem 28. Juni im Kino sehen. Am 20. Juni kommen Emma Stone und Andrew Garfield auch nach Berlin zur Deutschlandpremiere von "The Amazing Spider-Man".


Teilen:
Geh auf die Seite von: