Von Kati Pierson 0
Skandalös

Andreas Martin singt seine Lieder nur "Für Dich"

Andreas Martin braucht man nicht vorzustellen. Zu viele seiner Titel sind zu Hits geworden seit 1982 mit "Amore Mio" alles begann. Ihm verdankt Wolfgang Petry seine ersten Produzenten, Drafi Deutscher ein Comeback und Brunner & Brunner ihre größten Erfolge.

Andreas Martin singt auf dem neuen Album nicht nur "Für Dich"

Andreas Martin singt auf dem neuen Album nicht nur "Für Dich"

(© Manfred Esser / Sony Music)

Doch vorstellen sollte man ihn jedem Fall sein neues Album "Für Dich". Wie jetzt? Sie haben von der Scheibe noch nichts gehört? Dann wird es aber Zeit. "Für Dich" ist nämlich randvoll mit feinsten deutschen Schlagern, von der Ballade bis hinzu flotten Discofox-Tanznummern. Egal ob Tanzen, Träumen, Feiern oder Zuhören - es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

"Für Dich" - "Best of" einmal anders

Seit zwei Wochen läuft der Silberling bei mir in einer Endlosschleife und seit zwei Wochen entdecke ich immer wieder schöne Textpassagen oder besonderes Harmonien. Eine von diesen besonderen Spezialitäten, die ich gleich zum Anfang entdecken durfte, ist der Namensgeber des Albums "Für Dich". Es ist zwar ein ganz neuer Titel, doch Andreas Martin hat im Refrain einige seiner größten Hits verarbeitet. Einfach eine grandiose Idee, die auch noch herrlich klingt!

Die erste Singleauskopplung "Du ich mal Dein Bild" ist nicht nur eine flotte Tanznummer, sondern könnte ebenso gut das Synonym für das ganze Album sein. Wie der Sänger ein Bild von seiner Angebeteten malt, so malt das Album mit den Texten und Tönen Bilder in die Köpfe und Herzen der Zuhörer.

"Für Dich" schrieb Andreas Martin 13 skandalös gute Songs

Auch wenn der Sänger skandalfrei und bescheiden durchs Leben geht und vielleicht gerade deshalb von der Presse gemieden wird, seine Lieder tun das nicht. Die haben es in sich - vom ersten bis zum letzten Ton. Sie schieben kraftvoll graue Wolken weiter wie "Wenn Du mich lässt", "Diese Kraft zu Leben" oder "Tageslicht". Eiskalte Liebeserklärungen wie "Weil ich Dich liebe", "Wenn es Engel gibt" und "Feuer in der Nacht" und gefühlvolle Seelentröster wie "Leg jetzt bloß nicht auf" wechseln sich ab.

Skandalös gut ist aber auch der Song "Mag sein", der mich zum Nachdenken bringt. "Mag sein" hatte diese Kraft und steht ab heute in meiner Playliste ganz oben, wenn ich mal wieder viel zu empfindlich reagiere.

Anspieltipps: "Mag sein", "Diese Kraft um zu Leben", "Wenn Du mich nur lässt", "Wenn es Engel gibt", "Für Dich"


Teilen:
Geh auf die Seite von: