Von Mark Read 0
Es geht voran

Andreas Kümmert: Gut gelaunt im Studio mit Coach Max Herre

Vor einem knappen Monat holte sich Stimmwunder Andreas Kümmert völlig verdient den Sieg bei "The Voice of Germany". Nun befindet sich der Franke im Studio, um mit Produzent Justin Stanley und seinem Coach Max Herre an seinem nächsten Album zu feilen. Die Stimmung ist offenbar bestens.

Max Herre und Andreas Kümmert

Max Herre und Andreas Kümmert

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Keine Frage, Andreas Kümmert (27) hat turbulente Wochen hinter sich. Nach seinem Sieg bei "The Voice of Germany" und einer kurzen Weihnachts-Pause ging es gleich auf Tournee. Doch weil Kümmert zwischenzeitlich krank geworden war, musste er einige der Termine ausfallen lassen, was einige Unverbesserliche dazu verleitete, im Internet Morddrohungen gegen den sympathischen Sänger auszusprechen.

Mittlerweile hat sich die Lage aber wieder beruhigt, und der Mann mit der großartigen Stimme befindet sich im Studio. Unter der Regie von Produzent Justin Stanley, der unter anderem schon mit Eric Clapton und Sheryl Crow zusammen arbeitete, entsteht dort das nächste Album des "The Voice"-Siegers.

Die Stimmung im Studio ist bestens

Klar ist auch Kümmerts Mentor und Coach Max Herre (41) mit von der Partie. Auf dem Foto, das Kümmert bei Facebook postete, wirken die drei geradezu bestens gelaunt. Scheint so, als ob die Arbeit im Studio gut voran geht. Hoffentlich gibt es also schon bald die ersten Ergebnisse zu hören. Wie das klingen könnte, verrät übrigens Max Herre bei Facebook: "Klingt wie 1973!!!"

Wir sind gespannt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: