Von Kati Pierson 0
Servus Hollywood

Andreas Gabalier plant internationale Karriere und will zum Film

Andreas Gabalier - der selbsternannte VolksRock'n'Roller fasste die Tage eine internationale Karriere ins Auge. Nicht nur musikalisch will er Österreicher in unbekannte Regionen vorstoßen, auch eine Filmkarriere erscheint ihm möglich.


Seit 2009 räumt der VolksRock'n'Roller und Lederhosenjodler Andreas Gabalier ordentlich ab - zuletzt beim Echo und Amadeus, den Austrian Music Awards. Doch der kernige und fesche Österreicher hat höhere Ziele. Vielleicht sogar viel zu hohe.

Sein Debütalbum 2009 hieß "Da komm ich her". "Da", das ist Österreich. Das Land der Berge und Jodler, Lederhosen und Dirndl, der steirischen Harmonika und der strammen Wadl. Da stellt sich die Frage, wie er das ins Englische ummünzen möchte. Denn nach eigenen Aussagen hat er bereits einiges in dieser Sprache in Arbeit. "Zwei, drei Nummern habe ich auf meinem MacBook schon aufgenommen, die gehören jetzt einmal vernünftig bearbeitet!"

Andreas Gabalier live bei der Schlager-Starparade

Geplant ist die internationale Musikkarriere des Grazers im Anschluss an seine 40 Konzerte umfassende Deutschland-Tournee im Jahr 2013. Aber der Sänger weiß auch, dass er einiges tun muss dafür. "Und auch ein Englisch-Coach gehört her, damit sich das nicht so anhört wie 'Steirermen san very good'", sagte Andreas Gabalier.

Aber bei der Musik alleine wird es nicht bleiben, denn auch ein Filmprojekt ist mit dem 27-Jährigen in Vorbereitung. Man darf gespannt sein. Am 08. August kann der Lederhosenjodler aber erst mal in Mörbisch beim Sommer Open Air mit der band Die Seer genossen werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: