Von Kathy Yaruchyk 0
Pyrotechnik versagt

Andrea Berg: Verbrennungen zweiten und dritten Grades

Andrea Berg bei "Willkommen bei Carmen Nebel"

Andrea Berg

(© STAR-MEDIA / imago)

Drama um Andrea Berg! Die Schlagersängerin erlitt bei einem Konzert schwere Verbrennungen zweiten und dritten Grades an ihrem linken Arm und ihrer Schulter.

Während einer Vorpremiere von Andrea Bergs (50) „Seelenbeben“-Tour ereigneten sich dramatische Szenen. Aus bisher ungeklärten Gründen sprühte das Feuer der Pyrotechnik während der Live-Performance auf dem Bühnen-Drachen in die falsche Richtung und heftiger als sonst. Die Pyrotechnikfontäne traf Andrea Berg von hinten, was zu schweren Verbrennungen der linken Rückenseite führte.

Gegenüber der „Bild“ äußerte sich der Schlagerstar folgendermaßen nach dem Schockmoment: „Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen.“

Nach einer kurzen Pause, in der Andrea Berg durch einen Sanitäter behandelt wurde, stand sie in der zweiten Konzerthälfte wieder auf der Bühne. Ihre Tournee wird sie trotz der schlimmen Verletzungen fortführen. Heute steht ein Auftritt in Wetzlar an.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Schlager Quiz Wie heißt Andrea Bergs 2016 erschienenes Album?