Von Kati Pierson 7
Verkäufe und Tourneen

Andrea Berg und Helene Fischer: Beeindruckende Zahlen

In den 60ern war es so, dass man entweder die Stones mochte und die Beatles hasste oder umgekehrt. Schaut man sich heute in den Schlagerportalen um, dann gibt es dieses Phänomen wieder. Aber dieses Mal kämpfen zwei Frauen um die Krone der Schlagerkönigin.


Die Leser des Promipool hatten im Dezember ihre Schlagerkönigin gewählt: Helene Fischer. Bei den Zuschauerzahlen hingegen durfte Andrea Berg jubeln. Generell stellten beide Schlagerstars in ihren Weihnachtsshows ihre enorme Popularität unter Beweis.

Während Helene Fischers Show mit 5,39 Millionen Zuschauern bereits starke Werte erreichte, schaffte es Andrea Berg auf traumhafte 6,39 Millionen Zuschauer. Noch dazu hatte die rothaarige Sängerin gegenüber der blonden Entertainerin einen kleinen Nachteil: Sie wurde nicht am Weihnachtsfest ausgestrahlt, wo sowieso höhere Quoten erreicht werden.

Auch bei anderen Zahlen bewies Andrea Berg, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Schaut man sich die Tourneen an, dann nehmen sich beide Sängerinnen nicht viel. Andrea Bergs Tournee Anfang 2012 war genauso gut besucht wie Helene Fischers Tournee Ende 2012. Bei den Schallplattenauszeichnungen und somit auch -verkäufen hatte die berühmteste Arzthelferin Deutschlands wieder die Nase vorn.

Während Helene Fischer 2012 auf 6 Mal Edelmetall kam, schaffte es Andrea Berg auf 10 Auszeichnungen der begehrten Trophäen darunter auch einmal 15-fach Gold und 7-fach Platin. Damit ein Album mit 15-fach Gold ausgezeichnet wird müssen 1.500.000 Einheiten verkauft werden. 1,5 Millionen Exemplare von „Best of“ brachte Andrea Berg also an die Frau bzw. den Mann. Insgesamt erhielt Andrea Berg in ihrer Karriere 53 Mal das begehrte Edelmetall, Helene Fischer immerhin 26 Mal. Wobei natürlich erwähnt werden muss, dass Andrea Bergs Karriere bereits 20 Jahre dauert, während Helene erst vor ein paar Jahren auf der Bildfläche erschien.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Isabelle Seeber 23. Jan. - 11:04 Uhr

Hallo liebe Andrea hab gehört trägst deine Haare Braun hm mal ganz anders ,schade das du keine roten mehr hast aber sieht auch gut aus mit brau dir steht alles genauso mit den Klamotten. Ne Klasse Frau mit Style biste. Freu mich für dein erfolg mach weiter so, hoffe doch irg. kommt neue Cd raus von dir. Dein gröster Fan !andrea we love you. toll das du dich so trotz euren Erfolgs so gut mit Helene verstehtst.

maria 20. Jan. - 00:24 Uhr

Noch eine Ergänzung zu den
Jahres-End-Charts 2012:

TOP-Künstler im Bereich Albumverkäufe:

1 Die Toten Hosen JKP (Warner)
2 Unheilig Interstar/Fansation/Vertigo/UDR (Universal)
3 Adele XL Recordings/Beggars Group (Indigo)
4 Helene Fischer Electrola/Capitol (EMI)
5 Lana Del Rey Vertigo/UDR (Universal)
6 Xavier Naidoo Naidoo (Tonpool)
7 Santiano We Love Music/Polydor München/Koch Univ. (Universal)
8 Udo Lindenberg Starwatch/Warner Music Entert. (Warner)
9 Die Ärzte Hot Action (Universal)
10 Cro Chimperator (Groove Attack)

Helene war auf Platz 4,unter den ersten 20 Plätzen war kein weiterer Schlagervertreter platziert, also auch nicht Andrea.Wie kann sie dann soviel Alben verkauft haben wie Helene
.Hier wird versucht Andrea zu puschen und größer zu machen als sie ist.
So ist auch zu vesrtehen,warum Andrea in den Medien angeblich 13 Mio Alben verkauft haben will,obwohl es nur kanpp 8 Mio sind.
Da wird zu unseriösen Mitteln gegriffen,furchtbar.

juergen schlichting 19. Jan. - 17:16 Uhr

Gib hier deinen Kommentar ein.

papa53 17. Jan. - 17:33 Uhr

Wenn Ihr unbedingt Helene und Andrea vergleichen wollt, was eigentlich Blödsinn ist,
dann haltet Euch bitte an Tatsachen oder lasst es bleiben!
Ich dachte die Seite heißt Promipool und nicht Lügenpool

Maria 17. Jan. - 00:20 Uhr

Warum wird wieder so ein schwachsinniger und falsch dargestellter Vergleich geführt.
1.Helen Fischer hatte 2012 mehr Platten verkauft als Andrea hier der Beweis:
Jahres-End-Charts 2012:

TOP-Künstler im Bereich Albumverkäufe:

1 Die Toten Hosen JKP (Warner)
2 Unheilig Interstar/Fansation/Vertigo/UDR (Universal)
3 Adele XL Recordings/Beggars Group (Indigo)
4 Helene Fischer Electrola/Capitol (EMI)
5 Lana Del Rey Vertigo/UDR (Universal)
6 Xavier Naidoo Naidoo (Tonpool)
7 Santiano We Love Music/Polydor München/Koch Univ. (Universal)
8 Udo Lindenberg Starwatch/Warner Music Entert. (Warner)
9 Die Ärzte Hot Action (Universal)
10 Cro Chimperator (Groove Attack)
Helene an 4. Stelle

2. Am 25.12 2012 schauten an den mit Abstand quotenträchtigsten Sendern ARD,ZDF und RTL ca.14 mio Zuschauer ein und am 12.01.2012
ca. 18 Mio Zuschauer ein. Es war also eine Lüge,das am 25.12.2012 mehr Zuschauer fern sahen.
Außerdem kann man ein Personalityshow nicht mit einer einmaligen Geburtstagsshow vergleichen.

3.Der Torneevergleich stimmt auch nicht.
Andrea hatte knapp 30 Tourneeorte und Helene 46 in 7 Ländern

Sie streuen hier bewusst Falschdarstellungen.
Löschen Sie ihren Artikel

Marie 16. Jan. - 21:58 Uhr

Andrea hatte einen Nachteil dadurch, dass sie nicht einen Tag nach Weihnachten lief? Ist das ernst gemeint?!!! Sämtliche Quoten-Messungen ergeben, dass um die Weihnachtstage herum viel weniger fern gesehen wird, als im restlichen Jahr! Wenn also jemand im Nachteil war, dann Helene! Die ja mit ihrer Quote auch immer noch weit abgeschlagen auf Platz 1 lag, obwohl es eine Million weniger Zuschauer waren, als an einem völlig normalen WE im Januar!

Rose 16. Jan. - 18:23 Uhr

Ein Artikel ohne Hintergrundwissen. Ich glaube kaum das A:B Tournee so erfolgreich war wie Helenes. Helene hatte in den grössten Hallen meist ausverkaufte Doppelshows kit mehr als 350.000 Besucher. Bei Frau Berg um einiges weniger. Und ausserdem wr es das erfolgreichte Jahr der Helene Fischer. Davon wird nicht geschrieben, Nur wieder Andrea Berg in den Himmel loben. Mein Gott was ich die Frau hasse

04. Dez. - 01:02 Uhr

Nur eingeloggt möglich.