Von Kati Pierson 5
Im Interview

Andrea Berg mit erstem Standard-Doppel-Album "Atlantis"

Andrea Berg's neues Album "Atlantis" erscheint am 06. September. Was uns Fans auf dem Doppel-Album erwartet, verriet uns die sympathische Sängerin in einem Interview.


"Atlantis" - so heißt das neuste Album von Andrea Berg. Am 06. September wird es erscheinen. Was den Hörer erwartet und wie die Tournee wird, verriet die Sängerin jetzt 1600 Meter über dem Meer auf dem Flumserberg.

Andrea Berg bringt zum ersten Mal ein Standard-Doppel-Album

"Ich hab in den letzten zwei Jahren ganz, ganz viele Sachen ausprobiert. Ich war in Amerika, in L.A., bei Lionel Richie in Las Vegas und in Miami. Ich war auf Mallorca im Studio, in München im Studio, in Hamburg im Studio und hab mit allen möglichen Leuten Sachen ausprobiert. Weil ich denk, man muss auch mal etwas Neues ausprobieren". Das erzählte uns Andrea Berg über ihr neues Album "Atlantis".

Promipool: Was erwartet die Fans am 06. September auf dem neuen Album "Atlantis"?

Andrea Berg: "Dabei sind über 20 Titel entstanden. Wo wir dann letzte Woche überlegt haben: Welche zwölf packen wir denn jetzt auf’s Album? Ich konnte mich irgendwie von keinem einzigen Titel trennen. Es sind neue, andere Sachen, aber auch richtig schöne – sagen wir mal so - die gewohnten "Andrea Berg Schlager" dabei. Ich dachte dann irgendwann: 'Ach komm, ich mach sie einfach alle auf’s Album!' Und so gibt’s jetzt, ich glaube zum ersten mal im deutschen Schlager, ein Standard-Album als Doppel-Album. Weil ich nämlich alle – ich glaub 22 sind’s – auf’s Album draufgepackt habe."

Neues Album "Atlantis" Erneut mit Dieter Bohlen

Promipool: Ist das neue Album auch wieder mit Dieter Bohlen entstanden? Sind aller guten Dinge drei?

Andrea Berg: "Auf jeden Fall! Ja! ich habe ein sensationelles Team. Ich hab das Team noch verstärkt. DJ Bobo hat auch ein paar Titel mit mir zusammen gemacht. So ist es, denke ich, eine bunte Mischung."

Wir sind gespannt, wie sich das Ergebnis dieser bunten Mischung anhört. Ab dem 6. September können wir uns selbst davon überzeugen. Hier geht's zu Teil eins und zu Teil zwei unseres Interviews mit Andrea Berg.


Teilen:
Geh auf die Seite von: