Von Kati Pierson 0
Backe, backe Kuchen

Andrea Berg backt mit Uli Ferber bei Carmen Nebel einen Christstollen

"Willkommen bei Carmen Nebel" wartete gestern Abend in Braunschweig mit einer Senstation auf. Privat wie selten oder nie zuvor erlebten die Zuschauer die Schlagerkönigin Andrea Berg. Gemeinsam mit ihrem Mann Uli Ferber backte sie einen Christstollen.

Andrea Berg und Uli Ferber bei der Bambi-Verleihung

Andrea Berg und Uli Ferber

(© Getty Images)

Schlagerkönigin ist jetzt seit 2007 mit Uli Ferber verheiratet. Bei Carmen Nebel verriet sie gestern Abend, dass anscheinend gar nicht so leicht war, den Uli zur Hochzeit zu bewegen. „Du wirst im Schwabenländle nicht geheiratet, wenn Du nicht Rostbraten, Spätze, Wurstsalat und all dieses Dinge kannst", scherzte die Sängerin in der Bühnenküche.

Uli Ferber ist gelernter Bäcker

Natürlich meinte sie dies nicht ernst. Es zeigt aber sehr deutlich, dass die Beiden bei ihren Auftritten bei Florian Silbereisen und Carmen nebel viel Spaß haben. So zeigte die Sängerin an der Seite ihres Mannes, der gelernter Bäcker ist, wie sie nach alter Familien-Tradition einen Christstollen zubereitet.

Ihren Mann hatte sie übrigens aus einem bestimmten Grund dabei. "Das Kneten ist schwere Arbeit! Dafür kann man ihn gut gebrauchen", neckte die Sängerin ihren Ehemann. Das Rezept des Christstollen gibt es im Kochbuch der Sängerin "Meine Seelenküche". Dort hat es jedoch einen kleinen Fehler, welchen die Sängerin gleich berichtigte: Die Butter gehört zur Hälfte in den Stollen!

Promipool will's wissen: Ist Andrea Berg eure Schlagerkönigin 2013? Stimmt ab!

Die schlagerkönigliche Anekdote zum Stollen backen im Hause Ferber

Im letzten Jahr fiel fast das Fest in den Hund. Der Bernasennenhund der Ferbers nutzte die Gunst der Stunde als die Hausherrin im Hotel und der Ehemann in der Sauna waren. Er verspeiste gute 5,5 Kilo Stollen. Als Andrea Berg aus dem Hotel zurückkam, schrie sie so laut "Nein!", dass der Ehemann sofort um die Ecke geflitzt kam. Nur im Handtuch!

Damit wollte er dann noch den Hund vertreiben. Was ihm jedoch beim Anblick des Hundes nicht gelang. Dieser schaute so traurig als wollte er sagen: "Mir ist sooooo schlecht!" Was nicht in "Meine Seelenküche" steht: In diesem Jahr verkroch sich der Hund alleine beim Duft des Stollens.

Revanche vom Ehemann als die Luft rein ist

Vor ihrem zweiten Auftritt als Sängerin in der Show standen Carmen Nebel und Uli Ferber alleine in der Küche. "Frauen sind Multitasking fähig. Die Männern können das ja nicht!" kocketitert die Moderatorin mit dem Ehemann. "Zumindest glauben sie das!" erwiederte dieser. Er freute sich aber im nächsten Atemzug über den Bambi, den seine Frau in der vergangenen Woche mit heim nehmen durfte: "Den hat sie wirklich verdient!"

Aber Andrea legte nach. Auf der Couch plauderte die Sängerin, dann über die wichtigen im Leben und den Song "Vorrübergehend nicht zu erreichen". Diesen fand ihr Ehemann nämlich "blöd". Die Sängerin musste ihm versprechen, dass "Ähnlichkeiten mit lebenden Personen nur zufällig sind!"

Andrea und Uli waren aber in der Küche ein Dreamteam und so wurde der Stollen rechtzeitig fertig und am Ende der Sendung an die Zuschauer verteilt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: