Von Kathy Yaruchyk 4
Manga-Wahn

Anastasiya Shpagina: Mit Make-Up zur lebenden Manga-Puppe

Die 19- jährige Ukrainerin Anastasia Shpagina ist auf Youtube und für viele Manga-Fans ein Star. In ihren Internet-Tutorials zeigt sie, wie man innerhalb weniger Stunden und mit Hilfe von viel Make-Up zu einer lebenden Manga Puppe wird.


Eigentlich könnte man Anastasiya tatsächlich mit einer Manga-Puppe verwechseln: lange knallrote Haare, kaum sichtbare Nase, volle Lippen, schmale Taille, große Brüste und das aller Wichtigste- riesige Augen! Diese Beschreibung trifft sowohl auf die herkömmlichen Manga-Figuren aus den japanischen Comics, als auch auf Anastasiya zu.

Für die Verwandlung benötigt die Ukrainerin ungefähr zwei bis drei Stunden. Sie trägt Kontaktlinsen, die per Internet bestellt werden müssen, da sie in einigen Ländern verboten sind. Der Eyeliner bestimmt die Größe des Auges und durch hellen Lidschatten in großen Mengen wirkt das Auge optisch um einiges größer. Natürlich dürfen lange künstliche Wimpern auf keinen Fall fehlen.

Auch die Kleidung wird dem Manga-Look angepasst: Kniestrümpfe, knappe Karoröcke, bauchfreie Hemdchen. Allgemein ist der Schulmädchenstil hier sehr beliebt.

"Mangas sind meine Inspiration, ich liebe sie", schreibt Anastasia auf ihrer Facebook-Seite. Doch die ganzen Schmink-Tricks scheinen der Ukrainerin nicht mehr zu genügen. Bald möchte sie sich unters Messen legen, um ihren Idolen, den Manga-Puppen, noch ähnlicher zu sehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Name 26. Mär. - 14:19 Uhr

Das sieht ja richtig grauenhaft aus. Wie ein schielender Alien. Noch mehr davon und man kann ein Gruselkabinett aufmachen.

Wie dumm muss man sein um so eine traurige Gestalt kämpfen zu wollen?
Wenn man jemanden als Freundin will wegen des Aussehens, dann kauf dir doch gleich (noch mehr?) Plastikpuppen. So eine Verunstaltung sehe ich als Schrei nach Aufmerksamkeit und Anerkennung. Doch will man von Menschen Anerkennung haben, die Frauen nur nach ihren Trieben her beurteilen und krankhaften Gefallen an Objektualisierung von Geschlechtern haben? Sowas widert mich an.

Ich kenne Typen die sich auf sowas einen w****** und die finden alles und jeden geil und das hat rein garnichts mehr mit gesunder Sexualität gemein. Bevor man zum nächsten Triebtäter wird sollte man sich lieber mal umbringen. Und was die Mädchen betrifft-wollt ihr wirklich Aufmerksamkeit von widerwertigen Unmenschen bekommen, die euch gegen euren Willen anfassen würden wenn sie es könnten? Das wollt ihr nicht, glaubt mir. Achtet lieber mal drauf in wie weit das Gefallen eures Schwarms im Bezug auf Animes/mangas ist.

Ich war früher auch mal Fan von sowas und mein Ex-Freund war ein perverses Stück S****** und hat seine krankhaften Triebe erst später rausgelassen. Heute hat er nichts geändert und zeichnet Vergewaltigungen und sammelt Bilder von pinkelnden "Lolicons". Und seine Freundin findet es "süß", wenn er zeichnet wie er von Männern vergewaltigt wird. Aber er betonte agressiv immer wieder wie sehr er Schwule hasst. Soviel zu Menschen und ihre mentale und sexuellen Störungen. Versucht nicht naiv zu sein und setzt euren gesunden (gibt es das überhaupt..?) Menschenverstand ein. Überlegt mal warum wie welche Mangafiguren gezeichnet werden. Nicht alle, aber viele Zeichnungen sind in Pädophilen Köpfen entstanden.
Leider sind viele nicht in der Lage da Unterschiede zu erkennen, obwohl es schon mehr als offensichtlich ist. Ist es nicht schöner mit jemandem zusammen zu sein, der einen liebt und respektiert und wirklich alles für einen machen würde, als seine Zeit zu verschwenden mit Perversen die einen nur als ein Stück Fleisch betrachten?

Ich hoffe, dass vielen so eine Erfahrung erspart bleiben wird und die Menschen erkennen würden was wichtig im Leben ist und das man solche Leute nicht beneiden, sondern bemitleiden sollte.

Jonathan G. 13. Dez. - 19:53 Uhr

Einfach nur cool ich liebe Manga und wen ich ehrlich bin um so ne Freundin würde ich kämpfen <3

Anna 20. Nov. - 17:26 Uhr

Ich finde, teilweise sieht's echt hübsch aus, manchmal erinnert sie mich aber eher an eine Barbie mit roten Haaren :) Das mit der Operation sollte sie lieber lassen, wenn sie alt/älter ist, wird sie es bereuen :)

carolinemangafreak 20. Okt. - 11:38 Uhr

oh wie süüüüüüüüüüüüüüüüüß . i love manga

08. Dez. - 08:57 Uhr

Nur eingeloggt möglich.