Von Mark Read 0

Amy Winehouse – lieber am Daumen nuckeln als am Flaschenhals


Also was haben wir denn da mal wieder von Frau Winehouse gesehen? Zumindest können wir schon mal Entwarnung geben. Keine Drogen, Alkohol oder öffentlicher Sex. Nein, viel peinlicher. Amy wurde vor wenigen Tagen dabei erwischt wie sie auf einem Konzert von Rapper Nas und Reggae-Star Damian Marley an ihrem Daumen nuckelte. Sind wir jetzt von den Drogensüchtigen zu den Kleinkindern gewechselt? Oder ist das Daumengelutsche nur das Ergebnis von wiederholtem zu starken Drogen- und Alkoholkonsum? Jedenfalls wurde sie dabei gesehen wie sie ziemlich unsicher auf den Bienen stand, und sich immer wieder an Boxen festhalten musste um nicht umzufallen Wie auch immer.

Sich so zu präsentieren ist sicherlich nicht gerade Lady-Like. Obwohl man „Lady“ bei Miss Winehouse wohl sowieso nicht erwarten sollte. Jedoch ist dass nicht ihr einziger peinlicher Auftritt ohne Alkohol und Drogen in letzter Zeit. Bereits vor einer Woche haben wir darüber berichtet wie sie mit einer Schachtel Zigaretten im Dekolté durch Londons Clubs sauste. Also peinlicher geht’s dann wohl langsam wirklich nicht mehr.


Teilen:
Geh auf die Seite von: