Von Mark Read 0
Sex, Drugs, Rock'n'Roll

Amy Winehouse: Ihr Leben soll verfilmt werden

Am 23.Juli starb Amy Winehouse im Alter von 27 Jahren. Auch wenn die genaue Todesursache noch nicht geklärt ist, wird bereits darüber verhandelt, ihr Leben zu verfilmen. Tatsächlich bietet ihr turbulentes Leben genug Stoff. Ihr Erfolg, ihr Talent, ihre skandalträchtige Ehe, ihr Kampf gegen die Drogen und schließlich ihr Tod.


Nun soll ihr Leben tatsächlich verfilmt werde, wie die britische Zeitung The Sun berichtet und sich dabei auf einen Nahestehenden der Familie stützt. "Es wird wohl keine Schauspielerin unter 30 geben, die sie nicht spielen wollen würde. Zuerst einmal muss Geld von Co-Produktionsfirmen aus den Staaten eingeholt werden. Einige zeigen Interesse, weil es mit Sicherheit viel Geld einbringen wird. Sie wissen, dass alles, was mit Amy zu tun hat, ein großer Erfolg wird." Bisher gibt es weder ein Drehbuch noch hat eine Schauspielerin ein Angebot für die Rolle bekommen.

Doch in Hollywood sollen bereits einige Schauspielerinnen im Gespräch sein. Die größten Chancen, Amy Winehouse zu verkörpern, soll allerdings die Britin Keira Knightley haben.

"Amys Lebensgeschichte liest sich wie ein Film, sogar ohne das tragische Ende. Es wird viel über eine Hommage an sie in Form eines Films geredet und es gibt auch nicht wenige interessierte Produzenten. Keira Knightley scheint die Favoritin für die Besetzung für Amy Winehouse zu sein. Aber solange es noch kein Drehbuch gibt, ist nichts entschieden" so ein Insider Hollywoods gegenüber Showbizspy. Doch angeblich könnte auch Lady Gaga für die Rolle geeignet sein. Gaga erklärte, dass sie vor ihrem großen Durchbruch oft mit Amy Winehouse aufgrund ihrer damaligen dunklen Haare verwechselt wurde.

Bisher ist ein solches Projekt noch nicht offiziell bestätigt. Aber es ist gut vorstellbar, dass Produzenten an einem Film über das Leben von Amy Winehouse interessiert sind.


Teilen:
Geh auf die Seite von: