Von Kathy Yaruchyk 0
"Amy"-Musical geplant

Amy Winehouse: Ihr Leben als Musical-Drama in Dänemark

Ende Januar soll das Musical-Drama mit dem Titel "Amy" in Kopenhagen uraufgeführt werden. Das biographische Stück erzählt das tragische Leben der Soul-Sängerin bis zu ihrem 27 Lebensjahr. Unterstrichen wird das Musical durch die erfolgreichsten Lieder von Amy.


Das Leben der 2011 verstorbenen Amy Winehouse (†27) soll nun als Musical auf die Bühne gebracht werden. Amy Winehouse war im Juli an einer Alkolholvergiftung gestorben. Dänische Künstler planen das kurze und tragische Leben der Retro-Soul-Königin zu einem Theaterstück zusammenzufassen.

Das biographische Stück soll am 30. Januar 2013 im königlichen Theater in Kopenhagen uraufgeführt werden. Es werden Songs von ihrer Platte "Frank" sowie von ihrem erfolgreichstenen Album "Back to Black" zu hören sein. Die Thematik wird sich aber vor allem um Amys Probleme mit dem Erfolg, um ihre Alkohol- und Drogensucht sowie den Druck der Öffentlichkeit drehen.

Die Familie von Amy hat mit dem Musical-Drama absolut nichts zu tun, es werden also keine bisher unbekannten Details aus ihrem Privatleben preisgegeben. Die Macher haben ihre Story aus Interviews, Konzerten, Briefen und Zeitungsartikeln zusammengesammelt.

Die Hauptrolle soll eine bisher unbekannte Schauspielerin namens Johanna Louise (29) übernehmen. Letzen Meldungen zur Folge ist Amys Vater, Mitch Winehouse, ziemlich sauer auf die Autoren und meint, dass diese nur Geld mit seiner verstorbenen Tochter verdienen wollen. "Das Stück wird der letzte Dreck", so Mitch in einem Interview.


Teilen:
Geh auf die Seite von: